Pressearchiv

Gruppenfoto: Dr. Christine Daul (Impfärztin), OB Margret Mergen, Jürgen Jung, Astrid Mehrfeld, Andreas und Roland Fitterer (von links) hinter den Vespertüten.
Das Unternehmen Edeka Fitterer überreichte 80 Vespertüten an die Mitarbeiter des Kreisimpfzentrums: Dr. Christine Daul (Impfärztin), OB Margret Mergen, Jürgen Jung, Astrid Mehrfeld, Andreas und Roland Fitterer (von links).

Fitterer spendet Vesper für Mitarbeiter des Kreisimpfzentrums

Baden-Baden (08.03.2021). Das Unternehmen Edeka Fitterer hat 80 Vespertüten für die Mitarbeiter des Kreisimpfzentrums im Kurhaus gespendet. Oberbürgermeisterin Margret Mergen nahm die Spende gemeinsam mit Astrid Mehrfeld vom Fachbereich Zentrale Dienste sowie dem Leiter des Impfzentrums, Jürgen Jung, entgegen.

Helfer im Impfzentrum freuen sich über Unterstützung

Bis zu 80 Personen arbeiten an einem Impftag im Kurhaus, um den reibungslosen Ablauf der Impfungen zu gewährleisten. Sie sind bis zu acht Stunden im Einsatz und leiten die zu impfenden Personen von der Anmeldung über die Wartebereiche bis hin zur Impfung und der Nachbeobachtung. Dabei sind Mitarbeiter eines Sicherheitsdiensts, medizinisches Fachpersonal, Ehrenamtliche, Verwaltungsmitarbeiter, Reinigungskräfte und Ärzte im Einsatz.

Roland Fitterer lobte das Engagement des Teams für die Gesellschaft und freute sich die Spende an die Arbeitskräfte des Impfzentrums zu übergeben. Corona-bedingt habe er sich dazu entschieden Vespertüten statt großer Körbe zu liefern. Der Betreiber mehrerer Supermärkte hoffe das weitere Nachahmer seinem Beispiel folgen. Oberbürgermeisterin Mergen bedankte sich für die Spende. Die vielen Helfer im Impfzentrum würden sich sehr über die Unterstützung freuen. In den kommenden Wochen würde der Betrieb des Impfzentrums stetig ausgeweitet. Weitere Unterstützung sei dabei stets willkommen.