Pressearchiv

Harald Braasch, Ingo Wiedenlübbert, Jürgen Jung, Mike Bucher und Margret Mergen (von links) stehen vor den Obstkisten am Kurhaus.
Das Unternehmen Schöck überreichte Obstkörbe an die Mitarbeiter des Kreisimpfzentrums: Harald Braasch, Ingo Wiedenlübbert, Jürgen Jung, Mike Bucher und Margret Mergen (von links).

Obstspende für die Mitarbeiter des Kreisimpfzentrums

Baden-Baden (19.04.2021). Das Unternehmen Schöck aus Steinbach hat mehrere Körbe mit Obst und Süßigkeiten für die Mitarbeiter des Kreisimpfzentrums (KIZ) im Kurhaus gespendet. Oberbürgermeisterin Margret Mergen nahm die Spende gemeinsam mit den Leitern des KIZ Jürgen Jung und Ingo Wiedenlübbert entgegen.

Die Schöck-Vorstände Mike Bucher und Harald Braasch überreichten die Körbe vor dem Eingang des Kurhauses. Dabei lobten sie das Engagement der Arbeitskräfte, die mit ihrer Tätigkeit im Impfzentrum einen wichtigen Beitrag zur Bewältigung der Pandemie leisten. Oberbürgermeisterin Mergen bedankte sich für die Spende. Die vielen Helfer im KIZ würden sich sehr über die Unterstützung freuen. Weitere Hilfe sei dabei stets willkommen. Bis zu 80 Personen arbeiten an einem Impftag im Kurhaus, um den reibungslosen Ablauf der Impfungen zu gewährleisten.