Pressearchiv

Oberbürgermeisterin Margret Mergen (rechts) und KIZ-Mitarbeiter nehmen Lebensmittelspenden entgegen (v.l. Vincenzo Ciullo (Marktleiter EDEKA Steinbach), Jürgen Jung (Verwaltungsleiter KIZ), Roland Fischer (Inhaber EDEKA Steinbach), Matthias Götz (KIZ)
Oberbürgermeisterin Margret Mergen (rechts) und KIZ-Mitarbeiter nehmen Lebensmittelspenden entgegen (v.l. Vincenzo Ciullo (Marktleiter EDEKA Steinbach), Jürgen Jung (Verwaltungsleiter KIZ), Roland Fischer (Inhaber EDEKA Steinbach), Matthias Götz (KIZ).

EDEKA Fischer spendet für KIZ-Mitarbeiter

Baden-Baden (10.05.2021). Eine positive Überraschung erwartete die Mitarbeiter des Kreisimpfzentrums Baden-Baden (KIZ) am vergangenen Freitag (7. Mai). Das Unternehmen EDEKA Fischer aus Steinbach überreichte mehrere prall gefüllte Kisten mit Obst und Süßigkeiten, um den rund 70 fleißigen Helfern des KIZ ihren Dienst zu versüßen. Geschäftsführer Roland Fischer dankt damit den zahlreichen Mitarbeitern im KIZ, die mit ihrem täglichen Einsatz im Kurhaus für alle Impfwilligen eine große Stütze seien und stets geduldig und freundlich agieren.

Je nach Impfstofflieferungen werden im KIZ beinahe täglich 500 und mehr Impfungen mit Biontech und Astrazeneca durchgeführt. Für einen reibungslosen Ablauf sorgen Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes, medizinisches Fachpersonal, Ehrenamtliche, Verwaltungsmitarbeiter, Reinigungskräfte und Ärzte. Viele von ihnen sind an Impftagen bis zu acht Stunden im Einsatz. Stand 2. Mai haben 25,9 Prozent der Baden-Badener Bevölkerung ihre erste Impfung erhalten, 9,6 Prozent sind vollständig geimpft. Damit lag Baden-Baden zu diesem Zeitpunkt über den Landeswerten (21,9 Prozent bzw. 7,5 Prozent).