Pressearchiv

Das Team der Caritas Baden-Baden
Das Team der Caritas Baden-Baden koordinierte die Impfaktion im Löwensaal in Lichtental.

Impfaktion im Löwensaal

Baden-Baden (25.05.2021). Das Mobile Impfteam des Kreisimpfzentrums (KIZ) ist am Donnerstag im Löwensaal in Lichtental im Einsatz gewesen. Bei einem Impftag der Caritas Baden-Baden erhielten 160 Personen eine Impfung. Da bei der Aktion überwiegend Klienten des Caritasverbandes geimpft wurden, war der Standort in der Nähe des Tafelladens optimal.

Große Nachfrage

Die Nachfrage war groß. Zahlreiche Impflinge strömten am Donnerstag in den Löwensaal in Lichtental. Insgesamt neun Mitarbeitende der Caritas koordinierten den Ablauf. Bereits seit Mitte März organisierte die Caritas parallel zum normalen Betrieb mehrere Aktionen im Gemeindehaus St. Bernhard.

Mit den Aktionen möchte die Caritas die Arbeit des KIZ unterstützen und einen Beitrag zur Bekämpfung der Pandemie leisten. „Wir sind im Bereich der Tagespflege bisher sehr gut durch die Pandemie gekommen. Dafür sind wir sehr dankbar und wollen versuchen etwas zurückzugeben“, erklärt Manuela Lang, Fachbereichsleiterin im Bereich Altenhilfe bei der Caritas.

Insgesamt 600 Impfungen verabreicht

Zunächst seien in den letzten Wochen die Klienten im Bereich der Tagespflege und der Psychologischen Beratung im Alter von über 60 und 70 Jahren geimpft worden. Zum Abschluss seien nun bei der vorerst letzten Aktion auch die Kunden der Tafel an der Reihe gewesen.

Insgesamt konnten bei den Aktionen 600 Impfungen verabreicht werden. Das Mobile Impfteam des KIZ ist seit mehreren Monaten im Stadtkreis im Einsatz. Zu Beginn war es vor allem in Pflegeeinrichtungen. Mittlerweile stehen verschiedene Aktionen in den Ortsteilen auf der Tagesordnung. Ähnliche Aktionen gab es bereits im Rebland, in Sandweier und Haueneberstein sowie über den Gemeinnützigen Verein Lichtental.