Pressearchiv

Fahrradkette und PEdal. Im Pedaal spiegelt sich das Kurhaus

Baden-Badener Fahrradsommer 2021

Baden-Baden (01.06.2021). Wer mit dem Fahrrad fährt, tut sich und der Umwelt etwas Gutes. Um das Radfahren in Baden-Baden noch attraktiver und sicherer zu machen veranstaltet die Stadt Baden-Baden dieses Jahr verschiedene Mitmachaktionen.

Gratis RadChecks

Zum Auftakt des Fahrradsommers bietet die Initiative Radkultur mehrere Radchecks an. Zwischen 17. Juni und 25. Juli können Radelnde an fünf Terminen auf Wochenmärkten und in der Innenstadt ihr Rad kostenfrei auf Verkehrssicherheit prüfen lassen. Dabei werden, wenn möglich, kleinere Mängel direkt vor Ort behoben.

Sind größere Reparaturen nötig, erfolgt eine qualifizierte Beratung. Während der Kontrolle gibt es zudem Tipps zu Fahrradwartung und –pflege. Das Angebot ist Teil der Initiative Radkultur Baden-Württemberg, an der die Stadt Baden-Baden als Modellkommune teilnimmt.

STADTRADELN 2021

Ab dem 24. Juni ist Baden-Baden erneut bei der Aktion Stadtradeln dabei. Nach der erfolgreichen Teilnahme im vergangenen Jahr sind bis 14. Juli wieder alle Bürger eingeladen, sich an der Kampagne zu beteiligen und Kilometer zu sammeln. Bei dem bundesweiten Wettbewerb geht es um Spaß am Fahrradfahren, um tolle Preise, aber vor allem darum, möglichst viele Menschen für das Umsteigen auf das Fahrrad zu gewinnen und dadurch einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.

Letztes Jahr legten 695 Radelnde in 46 Teams und 12 Mitglieder des Gemeinderates über 172.000 Kilometer mit dem Fahrrad zurück.

Radschnitzeljagd – Losradeln und Baden-Baden entdecken

„Auf die Räder, fertig, los“ heißt es dann ab dem 25. Juli. Dann startet die erste Radschnitzeljagd in Baden-Baden. Im Aktionszeitraum vom 25. Juli bis 17. Oktober können Teilnehmende auf fünf spannenden Routen Radstempel sammeln.

Das Ziel der Radschnitzeljagd ist es, mit dem Rad die Umgebung zu erkunden und die eine oder andere bislang unbekannte Radstrecke kennenzulernen. Dabei werden entlang der eigens gestalteten Route Radstempel an den unterschiedlichen Stationen im Stadtgebiet und im Umland eingesammelt. Das Angebot ist ebenfalls Teil der Initiative Radkultur.

radspaß - sicher e-biken

Um das Thema Sicherheit dreht sich die Aktion „radspaß – sicher e-biken“ des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club Baden-Württemberg und des Württembergischen Radsportverbands. Dabei bieten erfahrene Trainer kostenlose Trainings für mehr Sicherheit mit dem Pedelec an.

Da sich elektrounterstütztes Fahren vom herkömmlichen Radfahren unterscheidet, sollen die Trainings die Fahrtechnik der Teilnehmenden verbessern und damit ihre Verkehrssicherheit erhöhen. Die kostenlosen Kurse werden dieses Jahr zum ersten Mal in Baden-Baden angeboten.

Weitere Informationen

Mit der Teilnahme an den Aktionen setzt die Stadt Baden-Baden ihre Bestrebungen zum Auf- und Ausbau einer fahrradfreundlichen und nachhaltigen Mobilitätskultur fort. Die genauen Termine und Anmeldebedingungen für die einzelnen Aktionen werden in den kommenden Wochen bekannt gegeben.

Weitere Informationen finden sich zudem auf der städtischen Webseite unter www.baden-baden.de/radaktionen.