Pressearchiv

Donika Neumann und Niklas Riedinger vor dem Stand am Klosterplatz (von rechts).
Donika Neumann und Niklas Riedinger vor dem Stand am Klosterplatz (von rechts).

Erfolgreiche Nachhaltigkeitstage in Baden-Baden

Baden-Baden (22.09.2021). Die Stadtverwaltung informierte im Rahmen der diesjährigen europaweiten Nachhaltigkeitstage in den vergangenen Tagen auf den Wochenmärkten am Klosterplatz sowie am Augustaplatz über die Schwerpunktthemen Klimaschutz und Gesundheit. Dabei wurden verschiedene, vom Land Baden-Württemberg zur Verfügung gestellte, Materialien ausgegeben.

Verteilung von „HeldeN! -Tütle“

„Nicht nur das rege Interesse der Wochenmarktbesucher wurde dabei geweckt, sondern auch die Marktbeschicker selbst informierten sich über nachhaltiges Handeln“, berichtet das städtische Fachgebiet Öffentliche Ordnung. Mit den „HeldeN! -Tütle“, die kostenlos an die Marktstände verteilt wurden, zeigte die Stadtverwaltung den Beschickern eine nachhaltige Alternative zu Plastiktüten auf. Ebenfalls erfolgreich waren die Saftpressen- und die Handy-Sammelaktion.

Viele Besucher probierten den frisch vor Ort gepressten Apfelsaft von Baden-Badener Streuobstwiesen und kauften einen Drei- oder Fünf-Liter-Karton. Außerdem wurde mithilfe der Aktion auf die Handy-Sammelbox im Rathaus sowie an der Infothek im Briegelacker aufmerksam gemacht. Dabei stellten die Beteiligten auch fest, dass nahezu alle Besucher noch alte ausrangierte Handys zu Hause haben, da ihnen nicht bekannt war, wo man diese abgeben kann. Darüber hinaus gab es unzählige interessante Gespräche rund um das Thema „Nachhaltigkeit“.