Pressearchiv

Der Gemeinderat tagt mit viel Abstand im Kongresshaus Baden-Baden.

Zentralklinikum: Gemeinderat beschließt Standortvorschläge

Baden-Baden (22.09.2021). Der Gemeinderat der Stadt Baden-Baden hat am Montag (20. September) über die Standortvorschläge für den Neubau des Klinikums Mittelbaden abgestimmt. Das Gremium beschloss einstimmig bei zwei Enthaltungen die Standorte Balg, Weiher bei Sandweier und Wörnersangewand in Haueneberstein für das Standortauswahlverfahren an das beauftragte Unternehmen ANDREE CONSULT GmbH zu melden.

Entscheidung soll 2022 getroffen werden

Dies ist allerdings noch keine endgültige Entscheidung für den künftigen neuen Standort. Auch die Stadt Rastatt wird in den kommenden Wochen Vorschläge einreichen. Die Entscheidung soll dann 2022 gemeinsam mit dem Klinikum Mittelbaden getroffen werden. Der Gemeinderat und der Kreistag des Landkreises Rastatt haben im Februar 2021 mehrheitlich den Neubau eines zentralen Klinikums beschlossen. Mindestens acht Jahre werden bis zum Umzug in ein neu erstelltes Klinikum vergehen. Bis dahin werden die bestehenden Standorte Baden-Baden, Bühl und Rastatt unverändert genutzt. Weitere Informationen zur Zukunft des Klinikums Mittelbaden gibt es unter https://www.zukunftkmb.de/.