Pressearchiv

Naturpark-Geschäftsführer Karl-Heinz Dunker mit der Urkunde
(c) Stefan Dangel / Naturpark Naturpark-Geschäftsführer Karl-Heinz Dunker freute sich über die Urkunde des VDN.

Schwarzwald Mitte/Nord als „Qualitäts-Naturpark“ ausgezeichnet

Baden-Baden (19.11.2021). Zum dritten Mal in Folge ist der Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord vom Verband Deutscher Naturparke (VDN) als „Qualitäts-Naturpark“ ausgezeichnet worden. Er erreichte 420 von 500 möglichen Punkten und sicherte sich damit das Prädikat für die nächsten fünf Jahre. Die Auszeichnung fand im Rahmen der Mitgliederversammlung des VDN in Schneverdingen/Lüneburger Heide statt.

Kriterien zum wiederholten Mal erfüllt

„Dass wir die Kriterien zum wiederholten Mal erfüllen, bestätigt uns in unserem Wirken“, freute sich Karl-Heinz Dunker, Geschäftsführer des Naturparks Schwarzwald Mitte/Nord. „Gleichzeitig hilft uns die Teilnahme dabei, unsere Arbeit selbst einzuschätzen, unsere Stärken und Schwächen zu analysieren und unsere Angebote kontinuierlich zu verbessern.“ Die Qualitätsoffensive wurde vom VDN in enger Abstimmung mit den Naturparken entwickelt und vom Bundesamt für Naturschutz (BfN) mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) gefördert.

Sie trägt dazu bei, ein Netz effektiv gemanagter Schutzgebietssysteme zu schaffen, um dem Verlust der biologischen Vielfalt entgegenzuwirken. Außerdem dient sie als Instrument, um in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft deutlich zu machen, dass die Naturparke ein erhebliches Potenzial für die integrierte Entwicklung von Naturschutz, nachhaltigem Tourismus, Umweltbildung und nachhaltiger Regionalentwicklung besitzen.

Umfangreicher Kriterienkatalog

Kernstück der Qualitätsoffensive ist ein umfangreicher Kriterienkatalog, der die Arbeit der Naturparke in die Handlungsfelder Management und Organisation, Naturschutz und Landschaftspflege, Erholung und nachhaltiger Tourismus, Umweltbildung und Kommunikation sowie nachhaltige Regionalentwicklung gliedert. Durch die Bewertung dieser Kriterien wird die Qualität der Arbeit der Naturparke messbar gemacht.

In jedem Handlungsfeld können maximal 100 Punkte erreicht werden, die mögliche Gesamtpunktzahl liegt bei 500 Punkten. Mindestens 30 Punkte müssen pro Handlungsfeld erreicht werden, um die Auszeichnung zu erhalten. Die teilnehmenden Naturparke werden außerdem von speziell geschulten Qualitäts-Scouts evaluiert. Auch dies fließt in die Gesamtbewertung mit ein.