Pressearchiv

Eine Person wird in den Oberarm geimpft

3.700 Impfungen in letzter Dezemberwoche

Baden-Baden (03.01.2022). Die Impfzahlen in Baden-Baden bleiben weiterhin erfreulich. So wurden in der letzten Dezemberwoche (Kalenderwoche 52) in den Arztpraxen rund 650 Corona-Schutzimpfungen verabreicht, in den Impfstützpunkten sogar rund 3.050 Impfungen, in der Summe also 3.700 Impfungen im Stadtkreis durchgeführt.

Grund für die stattliche Zahl an Impfungen trotz der Feiertage ist der regionale Impfstützpunkt in der EurAka, wo an drei Tagen im Vollbetrieb geimpft wurde.

Freie Impftermine verfügbar

Wie die Stadtpressestelle informiert, gibt es aktuell noch freie Impftermine im Impfstützpunkt im Löwensaal in Lichtental. Auch für die Sonderimpfaktion für Kinder am Freitag, 7. Januar, in der EurAka, sind noch Anmeldungen möglich. Termine lassen sich über die städtische Internetseite www.baden-baden.de/impftermine leicht und einfach buchen. Angesichts der aktuellen Corona-Entwicklung empfiehlt es sich, diese Termine zu nutzen, egal ob als Erst-, Zweit- oder Drittimpfung.