Pressearchiv

Daniel Herke (Mitte) bei der Übergabe des Zertifikats.
(c) Dirk Guldner Daniel Herke (Mitte) bei der Übergabe des Zertifikats.

Klinikum Mittelbaden erhält „Soziales Siegel“

Baden-Baden (14.03.2022). Daniel Herke, Kaufmännischer Geschäftsführer der Klinikum Mittelbaden gGmbH konnte in Saarbrücken das „Soziale Siegel“ der reha gmbh mit Sitz in Saarbrücken entgegennehmen. Dieses wird für besonderes soziales Engagement und soziale Verantwortung an ausgewählte Kunden und Partner verliehen.

Seit mehr als 50 Jahren beschäftigt die reha gmbh Menschen mit und ohne Behinderung unter einem Dach. Als regional und überregional tätiges soziales Dienstleistungsunternehmen setzt sich die reha gmbh dafür ein, für Menschen mit Handicap die Teilhabe am Arbeitsleben weiter zu verbessern und sie bei der Integration in die Gesellschaft zu unterstützen. Dies ist nur dank eines breiten Netzwerks von Unterstützern und Partnern möglich, die mit ihren Aufträgen diese Arbeitsplätze ermöglichen. Das Klinikum Mittelbaden arbeitet seit Dezember 2020 mit der reha gmbh zusammen und bezieht alle Druckerzeugnisse von dort. „Die Unterstützung von Unternehmen, die Menschen mit Handicap beschäftigen, ist uns eine Herzensangelegenheit“, betonte Daniel Herke.

Weitere Informationen

In einer Feierstunde, die unter 2G-Plus-Bedingungen stattfand, wurde das Zertifikat an das Klinikum verliehen. An dieser Veranstaltung nahmen auch Jürgen Barke, Staatsekretär für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr des Saarlands, der Ministerin Anke Rehlinger vertrat und Monika Bachmann, Ministerin für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie des Saarlandes, teil.

Das „Soziale Siegel“ zeichnet die gelebte soziale Verantwortung seiner Partner aus und bietet ihnen damit die Möglichkeit, ihr soziales Engagement sichtbar zu machen. Das „Soziale Siegel“ ist im Saarland einzigartig.