Pressearchiv

OB Mergen steht an einem Rednerpult und spricht zu Zuhörenden im Alten Ratssaal.
OB Mergen begrüßte Vertreter aus der Privatwirtschaft und der öffentlichen Verwaltung im Rathaus.

OB begrüßt Personal- und Betriebsräte zum Mai-Empfang

Baden-Baden (02.05.2022). Oberbürgermeisterin Margret Mergen hat wieder Betriebs- und Personalräte zum traditionellen Mai-Empfang eingeladen. Nach zwei Jahren Corona-bedingter Pause begrüßte sie am Freitag vor dem 1. Mai Vertreter aus der Privatwirtschaft und der öffentlichen Verwaltung im Rathaus.

Belastungen durch die Corona-Pandemie

Mergen ging auf die enormen Belastungen durch die Corona-Pandemie ein. Arbeitnehmer und Unternehmen seien in den vergangenen zwei Jahren vor besondere Herausforderungen gestellt worden. Dabei hob sie auch die Verdienste der Personal- und Betriebsräte und deren verantwortungsvolle Aufgabe in dieser Zeit hervor. Abschließend kam sie noch auf die aktuelle Situation in Baden-Baden zu sprechen. Etwa 32.000 Baden-Badener seien derzeit erwerbstätig. Das sei erneut einer Steigerung. Die Zahl der Arbeitslosen sei um 1,4 Prozent auf 4,7 Prozent gefallen.

Mai-Empfang hat lange Tradition

Anschließend begrüßte Josef Hauk für den Personalrat der Stadtverwaltung die Personal- und Betriebsräte. Hauk freute sich, dass so viele Vertreter aus der Privatwirtschaft und der öffentlichen Verwaltung der Einladung folgten. Der Empfang ermögliche einen Austausch über Organisationen hinweg. Besonders würdigte er die Verdienste des in diesem Jahr ausscheidenden stellvertretenden Personalratsvorsitzenden, Uwe Trawka. Darüber hinaus dankte er OB Mergen dafür, dass sie den traditionellen Empfang in ihrer Amtszeit weitergeführt habe. Der städtische Mai-Empfang hat eine lange Tradition. Er wurde erstmals 1970 abgehalten.