Pressearchiv

Eines der neuen Tickets wird mit einem Kugelschreiber ausgefüllt.
Foto: Sarah Fricke/KVV Einfach in der Handhabung: Die neuen Einzelfahrscheine zum Selbstentwerten sind ab dem 15. Juni erhältlich.

Neue KVV-Einzelfahrscheine zum Selbstentwerten

Baden-Baden (08.06.2022). Der Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) bringt am Mittwoch, 15. Juni, die neuen Einzelfahrkarten zum Selbstentwerten in den Verkauf. Die Tickets sind in Blöcken zu fünf Stück in den KVV-Kundenzentren und allen personenbedienten Verkaufsstellen im KVV-Verbundgebiet erhältlich. Bei Bedarf bietet der KVV auch an, die Blöcke nach Vorkasse und gegen Übernahme des Portos postalisch zuzuschicken.

Zielgruppenspezifisches Angebot

Das neue Tarifprodukt, das es für die Geltungsbereiche von 1 bis 7 Waben gibt, richtet sich insbesondere an Fahrgäste, die nur gelegentlich mit dem öffentlichen Nahverkehr unterwegs sind und hierfür einen kleinen Vorrat an Einzelfahrscheinen in Papierform besitzen möchten, um möglichst flexibel ihre Fahrt ohne vorherigen Ticketkauf am Automaten antreten zu können.

Diese Neuerung für Fahrgäste hatte der KVV-Aufsichtsrat Anfang März beschlossen und mit diesem zielgruppenspezifischen Angebot eine Brücke zwischen den innovativen, digitalen Tarifprodukten des KVV und den analogen Tarifangeboten geschlagen.