Pressearchiv

Gruppenfoto vor einem Feuerwehrfahrzeug
(c) Natascha Maier

Vorbeugender Brandschutz für angehende Veranstaltungskaufleute

Baden-Baden (07.07.2022). Einer der wichtigsten Punkte bei der Organisation eines Events ist das Thema Brandschutz. Aus diesem Grund organisierte der Abteilungsleiter der kaufmännischen Berufsschule der Robert-Schuman-Schule, Carsten Klagmann, zusammen mit der Berufsfeuerwehr Baden-Baden, für die Schülerinnen und Schüler der Landesfachklasse der Veranstaltungskaufleute eine umfassende Übung zum Thema „vorbeugender Brandschutz“.

Mit den Worten „Man darf sich nicht darauf verlassen, dass schon nichts passiert“ und mit Hinweis auf das Feuerinferno bei einem Rockkonzert im Station Club (USA) fesselte Hauptbrandmeister Lukas Ling die Young Professionals.

Spannender Fachvortrag und praktischer Teil

Im anschließenden spannenden Fachvortrag referierte er über den vorbeugenden und abwehrenden Brandschutz, der bei der Planung einer Veranstaltung berücksichtigt werden muss. Die Schülerinnen und Schüler waren begeistert von den anschaulichen Videos, den unzähligen Bildern und den zahlreichen Praxistipps.

Gestärkt von der Theorie ging es zur nächsten Herausforderung, dem praktischen Part. Gemeinsam wurde ein von Oberbrandmeister Manuel Richter gelegtes Übungsfeuer in der Nähe der Schule gelöscht. Mit Begeisterung und tosendem Applaus bedankten sich 70 angehende Veranstaltungskaufleute für den wertvollen Input. Auch die Berufsfeuerwehr war mit den Leistungen der Schülerinnen und Schüler sehr zufrieden.