Pressearchiv

Elisabeth Friedmann (IGOV), Erster Bürgermeister Alexander Uhlig, Jean-Marc Maurer (IGOV), Klaus Klumpp (Pflegepate), Susanne Eisen (IGOV), Gartenamtsleiter Markus Brunsing und Sven Menzel (GSE) (von rechts) vor dem Geranienschmuck an der neuen IGOV-Brücke in Oos.
Elisabeth Friedmann (IGOV), Erster Bürgermeister Alexander Uhlig, Jean-Marc Maurer (IGOV), Klaus Klumpp (Pflegepate), Susanne Eisen (IGOV), Gartenamtsleiter Markus Brunsing und Sven Menzel (GSE) (von rechts) freuen sich über den schönen Geranienschmuck an der neuen IGOV-Brücke in Oos.

Dank für Geranienpflege in Oos

Baden-Baden (12.08.2022). Auch in diesem Jahr engagieren sich wieder viele Baden-Badener Bürgerinnen und Bürger sowie verschiedene Vereine für ein farbiges und blühendes Stadtbild. Den Dank der Stadtverwaltung an alle Engagierten sprach Erster Bürgermeister Alexander Uhlig in dieser Woche (Kalenderwoche 32) stellvertretend in Oos an die anwesenden ehrenamtlich Tätigen aus.

„Ihr Engagement ist beeindruckend. Wenn wir Sie nicht hätten, würden wir uns diese Qualität des Blumenschmucks gar nicht leisten können“, so Uhlig beim obligatorischen Pressetermin, der jedes Jahr in einem anderen Stadtteil stattfindet. Markus Brunsing, Leiter des Fachgebiets Park und Garten konnte Alexander Uhlig nur zustimmen und ergänzte: „Gerade in solch einem heißen Sommer ist das tägliche Gießen dieser Blumen unerlässlich, um eine schöne Blüte zu garantieren – und natürlich freut sich auch unser Gärtnerteam über diese Form der Hilfestellung – eine ganz tolle Leistung!“

422 Geranien in 46 Kästen in Oos

In Oos wurden im Mai 46 Kästen durch die Interessensgemeinschaft Ooser Vereine e.V. (IGOV), organisiert von Jean-Marc Maurer, gepflanzt und an sechs Brücken verteilt. Die dafür erforderlichen 422 Geranien und das Pflanzsubstrat wurden vom städtischen Fachgebiet Park und Garten gestellt.

Erstmals wurde dabei auch die neue Brücke an der Ooser Festhalle einbezogen, die den Festplatz mit dem Kinderspielplatz verbindet. Die Pflege der sechs Kästen haben Mitglieder des Ooser Carnerval-Vereins übernommen. „Der tolle Farbwechsel und Blumenschmuck an dieser Stelle sind quasi das i-Tüpfelchen für den gesamten Bereich“, lobte Brunsing vor Ort.

Umfangreiches Engagement auch in anderen Ortsteilen

Auch in den anderen Ortsteilen wird in diesem Jahr wieder ein umfangreiches Engagement beim Blumenschmuck gezeigt. In Haueneberstein, Ebersteinburg, Geroldsau, Oberbeuern und Unterbeuern pflanzten und pflegen die Bewohnerinnen und Bewohner die städtischen Blumenkästen entlang von Eberbach, Grobbach und Oosbach. Die Geranien und das Pflanzsubstrat wurden auch hier vom Fachgebiet Park und Garten gestellt.

Im Rebland pflegen die Bürgerinnen und Bürger die Geranienkästen entlang des Steinbachs, die von der Rebland-Kolonne des Fachgebiets Park und Garten bepflanzt worden waren, mit großem Engagement. Bürgermeister Uhlig dankte allen Helferinnen und Helfern, die den Blumenschmuck in ihrem Umfeld unterstützen. Insgesamt hat das Gartenamt in diesem Sommer 4.800 Geranien und andere Blütenpflanzen für die Ortsteile bestellt, die nun, dank des bürgerschaftlichen Engagements, gepflegt werden.

Hintergrund

Die Geraniendank-Aktion in den Baden-Badener Stadtteilen hat schon Tradition: In Oos kümmern sich Vereinsmitglieder und Pflanz- und Pflegepaten schon seit rund 15 Jahren um diesen besonderen Blumenschmuck. „Es ist ja unser Ortsteil. Deshalb wollen wir auch, dass es hier schön aussieht“, so Jean-Marc Maurer von der IGOV abschließend.