Pressearchiv

Logo mit Standort-Pin, Skateboard und Text: "STREETWORK". Darunter Logo des Caritasverband Baden-Baden e.V. und der Stadt Baden-Baden.

Mobile Jugendarbeit hat neues Logo

Baden-Baden (11.08.2022). Über ein Jahr wurde an einem Logo für die Mobile Jugendarbeit gezeichnet, überlegt und Vorschläge gesammelt. Wieso so lange? Die Mobile Jugendarbeit wollte, dass das Logo perfekt wird – und wer kann das besser als die Jugendlichen und jungen Erwachsenen selbst?

Aus diesem Grund ist das Team der Mobilen Jugendarbeit auf die Louis-Lepoix-Schule zugegangen, um an Mediengestaltung interessierte Jugendliche für die Gestaltung des Logos zu finden. So kam es zu einer Kooperation mit der 12. Klasse des Technischen Gymnasiums für Gestaltungs- und Medientechnik. Die Schülerinnen und Schüler der Klasse haben sich im Verlauf des Schuljahres Gedanken gemacht, wie das passende Logo aussehen könnte.

Abstimmung über Instagram

Am Anfang des Prozesses hat die Mobile Jugendarbeit sich bei den Jugendlichen und jungen Erwachsen vorgestellt. Dann haben die Schülerinnen und Schüler die verschiedenen Arten, ein Logo zu erstellen, kennengelernt und dazu jeweils passende Logos entworfen. Aus diesen Entwürfen wurden die Favoriten ausgewählt, digitalisiert und dann dem Team der Mobilen Jugendarbeit präsentiert.

„Nach einem langen und sehr schwierigen Auswahlverfahren musste sich die Mobile Jugendarbeit entscheiden. Als Hilfe für die Entscheidung posteten sie die Entwürfe auf ihrem Instagram-Account „streetwork_badenbaden“. Hier konnte für das beste Logo abgestimmt werden“, berichtet Sabrina Ernst von der Abteilung Jugendarbeit im Fachbereich Bildung und Soziales über die Entscheidungsfindung.

Grillfest als Dankeschön

Das Logo ziert nun die Anlaufstelle der Mobilen Jugendarbeit in der Rheinstraße 35 und wird bei Aktionen sowie bei Rundgängen durch die Stadt zur Wiedererkennung genutzt. Als Dankeschön und Wertschätzung für die Arbeit hat die Mobile Jugendarbeit alle Beteiligten am letzten Schultag vor den Ferien zu einem Grillfest eingeladen.

Frank Herzberger vom Caritasverband Baden-Baden dankte dabei den Schülerinnen und Schülern der Louis-Lepoix-Schule für ihre „ausgezeichnete und aufwendige Arbeit“. Er übermittelte den Kreativen auch den Dank der weiteren Beteiligten, darunter Mitja Frank, städtischer Abteilungsleiter Jugendarbeit, Sabrina Ernst vom städtischen Streetwork-Team sowie Nils Müller vom Caritasverband.