Strategischer Entwicklungsplan Baden-Baden - Fortschreibung 2030

Luftbild der Stiftskirche mit Rathaus, Friedrichsbad und Altes-dampfbadBild vergrößern

Die Stadt Baden-Baden hat sich in den letzten Jahren überaus positiv entwickelt. Die Attraktivität von Baden-Baden als Tourismus-, Kultur-, Wohn- und Einkaufsstadt wurde wesentlich gestärkt. Darüber hinaus erfüllt sie vielfältige Aufgaben für ihre Bürgerinnen und Bürger.

Um das bisher Erreichte langfristig sichern und weiter entwickeln zu können, hat der Gemeinderat in seiner Sitzung am 04.07.2011 den strategischen Entwicklungsplan Baden-Baden 2020 verabschiedet. Er bildet seither die mittel- und langfristige Orientierung der Stadtentwicklung für Bürgerinnen und Bürger, Gemeinderat und Verwaltung.

Am 23.03.2015 wurde der Gemeinderat im Rahmen einer Zwischenbilanz über den Stand der Umsetzung informiert. Zur Vorbereitung der Fortschreibung des strategischen Entwicklungsplan Baden-Baden 2020 wurde eine weitere Evaluierung der Jahre 2015 - 2017 durchgeführt. Dabei wurde festgestellt, dass der Großteil der angedachten Projekte und Planungen umgesetzt bzw. auf den Weg gebracht wurden (Umsetzungsgrad 70 bis 80%).

Baden-Baden 2030

Im Rahmen der Vorbereitung der Fortschreibung wurde deutlich, dass in Zukunft neue gesellschaftliche, technische, ökologische und wirtschaftliche Herausforderungen auf die Stadt zukommen, auf die der bisherige Strategische Entwicklungsplan Baden-Baden 2020 keine oder nur unzureichende Antworten gibt. Dies sind z.B. Themen wie Digitalisierung, Migration/Integration, Inklusion, Wohnraumbedarf, PFC, Demografie. Andere Ziele sollten auf Grund der tatsächlichen Entwicklung angepasst werden (z.B. Klimaschutz).

Unter Berücksichtigung dieser Erkenntnisse hat die Verwaltung 8 Schwerpunktthemen identifiziert, die die Beratungsgrundlage für die am 08. und 09.03.2018 durchgeführte Klausurtagung des Gemeinderats bildete. Diese lauten (in alphabetischer Reihenfolge):

  1. Attraktive Innenstadt
  2. Digitalisierung
  3. Kultur
  4. Mobilität
  5. Schule und Bildung
  6. Soziale Quartiersentwicklung, einschließlich Kinder- und Familienfreundlichkeit
  7. Sportstadt
  8. Tourismus

Bürgerbeteiligung

Nächster wesentlicher Schritt ist die Einbeziehung der Bürgerinnen und Bürger in den laufenden Fortschreibungsprozess. Hierzu sollen die erzielten Zwischenergebnisse mit den Bürgerinnen und Bürgern offen und transparent in drei inhaltsgleichen „Bürger-Workshops“ in verschiedenen Stadtteilen (Oos, Lichtental, Rebland) diskutiert werden.

Die Ergebnisse der Bürgerbeteiligung werden über die Sommermonate durch die Verwaltung aufgearbeitet und im Herbst in den gemeinderätlichen Gremien behandelt. Zum Jahresende soll dann die Fortschreibung 2030 des Strategischen Stadtentwicklungsplans Baden-Baden veröffentlicht werden.

Bürger-Workshops:

Festhalle Oos Montag, 2. Juli 2018 von 18 - 20.30 Uhr
Löwensaal Lichtental Dienstag, 3. Juli 2018 von 18 - 20.30 Uhr
Yburghalle Varnhalt Dienstag, 10. Juli 2018 von 17 - 19.30 Uhr