Konzert

30 Jahre KORRESPONDENZEN: Fest-Matinee

Sonntag, 17. November 2019 ⋅ 11 - 12:30 Uhr ⋅ Innenstadt, Rathaus

handschriftliches Symbol

Internationale Baden-Badener Herbst-Korrespondenzen
27. Oktober - 17. November 2019

Sontraud Speidel, Franziska Lee /Klavier
Dora Entcheva /Violine
Martin Ostertag /Violoncello

Werke von Clara Schumann, Johannes Brahms, Robert Schumann, Fredric Chopin, Jeannot Heinen und Violeta Dinescu.

Bei der zweiten Fest-Matinee am 17. November im Alten Ratssaal des Rathauses korrespondiert Musik unserer Zeit mit der Epoche der Romantik. Das höchst anspruchsvolle Konzertprogramm wird mit der Violinsonate G-Dur von J. Brahms eröffnet.

In dem spannungsvollen Mittelteil, gestaltet am Klavier von Sontraud Speidel, erleben die Zuhörer eine Gegenüberstellung von Chopins Walzer op. 64 Nr. 1 „Minutenwalzer" und Aspekte über den „Minutenwalzer" op. 66 von J. Heinen, sowie die Uraufführung der Komposition Jeu Cristal pour piano von V. Dinescu.

Zum Abschluss interpretieren Sontraud Speidel, Dora Entcheva und Martin Ostertag das Klaviertrio Nr. 1 d-moll op. 63 von R. Schumann, ein Geburtstagsgeschenk für seine Frau Clara. Voller Begeisterung schreibt sie in ihrem Tagebuch: „Es klingt so jugendfrisch und kräftig, dabei doch in der Ausführung so meisterhaft".

Eine Veranstaltung der KORRESPONDENZEN Baden-Baden e.V. in Verbindung mit dem Kultubüro der Stadt Baden-Baden.

30 Jahre Korrespondenzen
Seit nunmehr dreißig Jahren trägt die Vereinigung KORRESPONDENZEN zur Erweiterung der kulturellen Landschaft Baden-Badens bei. In Verbindung mit dem Kulturamt der Stadt Baden-Baden veranstalten die KORRESPONDENZEN die Reihe Rathauskonzerte, Komponistenworkshops, Konzertreisen ins Ausland, Ausstellungen mit Text, Musik und bildender Kunst und die jährlichen Internationalen Baden-Badener Herbst-Korrespondenzen. 2019 stehen die Herbst-Korrespondenzen ganz im Zeichen des Jubiläums. Mit drei Veranstaltungen feiert die Vereinigung ihr 30-jähriges Bestehen und schlägt erneut Brücken zwischen Musikepochen, Interpreten, jugendlichen Musikern und dem Publikum.

Veranstaltungsort

Weitere Termine

DatumUhrzeit
Sonntag, 17. November 201911 - 12:30 Uhr