Fest
Sonstige
Theater

Ooser Fasnachtsumzug 2020

Dienstag, 25. Februar 2020 ⋅ 14:30 - 16:30 Uhr ⋅ Oos, Ortsbereich

Verkleidete Menschen
©Luce/PIXELIO

Närrisches Treiben in den Straßen von Baden-Oos ab 14.31 Uhr.

Die Straßensperrungen und Umleitungen beginnen bereits ab 13 Uhr. Ab diesem Zeitpunkt besteht keine Durchfahrtsmöglichkeit im Veranstaltungsbereich. Die Gruppen stellen sich ebenfalls um 13 Uhr im Bereich der Kuppenheimer Straße auf. Der Umzug nimmt den Weg über die Kuppenheimer Straße, Ooser Hauptstraße, Ooser Sophienstraße, Ooser Bahnhofstraße, Westendstraße, Ooser Karlstraße, Sinzheimer Straße bis Ooser Leopoldsplatz, Ooser Bahnhofstraße bis zum Wasserwerk, Rheinstraße, Ooser Kirchstraße, Ooser Hauptstraße bis zum Gasthaus „Goldener Stern“.

Für den Ooser Umzug wurde ein umfangreiches Sicherheitskonzept erstellt. Der Veranstalter ist brechtigt, insbesondere an den Einlassstellen Taschenkontrollen durchführen, damit insbesondere Alkohol sowie gefährliche Gegenstände nicht mit in den Veranstaltungsbereich mitgebracht werden. HaLT-Teams unterstützen den Veranstalter mit einem effektiven Vorgehen gegen Alkoholmissbrauch. Die Veranstalter und die beteiligten Behörden erhoffen sich durch diese Maßnahmen, dass der Umzug dadurch friedlich abläuft und viele Familien mit Kindern den traditionellen Umzug anschauen werden.

Am Mittwoch, 26. Februar, folgt die traditionsreiche Verbrennung der Schatulla bei der Festhalle in Oos. Treffpunkt ist um 18.30 Uhr am „Narrenbrunnen“ am Ooser Leopoldsplatz. Von dort aus geht es gegen 19 Uhr über die Ooser Bahnhofstraße, Westendstraße, Ooser Karlstraße und Sinzheimer Straße zur Festhalle.

Facebook/Ooser Fasnachtsumzug

Ooser Carneval-Verein 1932 e.V.
E-Mail:
http://ocv-baden-oos.de
https://www.facebook.com/oosercarnevalverein


Verkehrshinweise

Der Verkehr wird großräumig umgeleitet. Der Nord-Süd-Verkehr von Rastatt nach Bühl fährt von der B 3 und B 36 auf die B 500 und dort wieder über die B3 weiter. Der Nord-Süd-Verkehr von Kuppenheim nach Bühl fährt über die L 67, B 3 und B 500 auf die B 3. Der Süd-Nord-Verkehr (Bühl, Rastatt, Kuppenheim) läuft über die B 3, B 500 auf die B 36 beziehungsweise B 3 weiter zur L 67.

Der aus der Innenstadt kommende Verkehr nimmt stadtauswärts in Richtung Bühl und Rastatt in der Rheinstraße in Höhe des Autohauses Staib den Weg über den Zubringer (B 500) und von dort aus weiter nach Bühl oder Rastatt.

Die Umzugsstrecke ist beidseitig mit Halteverbot beschildert.

Die Kuppenheimer Straße wird aus der Richtung L 67 gesperrt und beidseitig mit Halteverbot versehen. Nach der Einmündung Richard-Haniel-Straße auf der B 3 ist die Straße für den Fahrzeugverkehr gesperrt, bis Kuppenheim und Gewerbegebiet Oos-Nord können die Fahrzeuge passieren.
Die Wilhelm-Drapp-Straße sowie der Bahnweg werden ebenfalls beidseitig mit Halteverbot beschildert.
Der Bahnweg wird in diesem Jahr ebenfalls gesperrt und nur für Anlieferungen punktuell von einem Posten vor Ort freigegeben. Die Poller am Bahnweg werden entfernt, die Sackgassenbeschilderung während des Umzuges aufgehoben.
Die Güterbahnhofstraße in Höhe Oliverstraße ist für den Fahrzeugverkehr gesperrt, Anlieger dürfen passieren. Der sich parallel zur Bahnlinie auf der östlichen Seite zum Parkplatz der Firma Juvena befindlichen Parkstreifen im Bereich der Güterbahnhofstraße und des Bahnweges wird auf zirka 15 Meter am nördlichen Ende mit einem Halteverbot versehen.
Die Oostalstraße aus Richtung Schwarzwaldstraße ist für den Fahrzeugverkehr gesperrt, während Anlieger durchfahren dürfen.
Auf der B 3 vor der Zufahrt zur B 500 aus Richtung Sinzheim ist eine Halbsperrung für den Fahrzeugverkehr, Anlieger dürfen passieren.
In der unteren Schußbachstraße ist auf einer Länge von etwa 200 Metern beidseitig ein Halteverbot angeordnet, ebenso beim Platz vor der Ooser Kirche.

Der abfließende Verkehr vom Parkplatz vor dem Bahnhof wird durch Platzierung von Personal vor Ort über die gesamte Dauer des Umzugs weitestgehend ermöglicht. Hierzu werden vor Ort verkehrsregelnde Maßnahmen getroffen.

Auch der Busverkehr der städtischen Verkehrsbetriebe ändert sich am Umzugstag. Wegen Baumaßnahmen (Neubau der Kreithgrabenbrücke) am Bahnweg ist die alljährliche Umleitungsstrecke während des Fastnachtsumzugs in Baden-Oos nicht befahrbar. Die diesjährige Umleitungsstrecke führt über den Schweigrother Platz zum Busdepot der städtischen Verkehrsbetriebe in der Güterbahnhofstraße. Dort wenden die Busse durch die Fahrzeughalle, die Fahrgäste verbleiben im Fahrzeug und der Fahrgastwechsel findet bei der Ersatzhaltestelle „P+R“ statt. Dies betrifft auch die Linien 244 und 245. Die Fahrgäste müssen sich zu Fuß zum Bahnhof begeben, um die Linien 212, 216, 218, 243 und 285 sowie die Zuglinien zu erreichen. Ab 12 Uhr fahren die Busse der Linie 206 nicht mehr über die Schußbachstraße. Zwischen 14 und 18 Uhr findet der Nachbarortslinienverkehr in beiden Fahrtrichtungen nur ab der Haltestelle Baden-Baden Bahnhof statt. Des Weiteren finden im gleichen Zeitraum keine durchgehenden Fahrten der Linien 218 und 243 von und zur Stadtmitte Baden-Baden statt. Die letzten durchgehenden Kurse ab Schweigrother Platz sind: Linie 201 um 13.26 Uhr, Linie 203 um 13.07 Uhr, Linie 212 um 13.56 Uhr und Linie 216 um 13.41 Uhr. Alle Busse aus und in Richtung Norden fahren ab 12 Uhr über die Wilhelm-Drapp-Straße. Die Linie 285 wird ab 13.13 Uhr bis einschließlich 17.13 Uhr über die „B3 neu“ umgeleitet, es entfallen die Haltestellen „Königsberger Straße und Hochhaus“. Der reguläre Betrieb wird nach der Freigabe des gesperrten Verkehrsraums ab zirka 18 Uhr wieder aufgenommen.

Besuchern des Umzuges wird empfohlen, sich zu Fuß oder mit den Bussen der städtischen Verkehrsbetriebe nach Oos aufzumachen. Wer trotzdem mit dem Auto kommt, kann in der Rheinstraße zwischen der Schußbachstraße und dem Schweigrother Platz, in der Schwarzwaldstraße, in den Straßen im Industriegebiet, in den Wohnstraßen der Cité und auf den Parkplätzen beim Bahnhof sowie beim Schulzentrum West in der Balger Straße parken.

Veranstaltungsort

Weitere Termine

DatumUhrzeit
Dienstag, 25. Februar 202014:30 - 16:30 Uhr