Fortbildungsangebote für Ehrenamtliche

Menschen unterschiedlicher Herkunft sitzen auf Stühlen wie bei einem Seminar.
(c) 123RF / Rawpixel

Die Stadt Baden-Baden bietet in Kooperation mit verschiedenen Partnerorganisationen kostenfreie Fortbildungen für ehrenamtlich Engagierte an.

Im folgenden finden Sie alle Fortbildungsveranstaltungen, die derzeit in Baden-Baden angeboten werden:

Selbstbehauptung & Selbstverteidigung für Frauen I - 09. & 23. März 2019

Diese Veranstaltung richtet sich vorrangig an Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe.

Theorieteil:

  • Eigensicherung in Theorie und Praxis
  • rechtliche Bestimmungen (Strafrecht, Notwehr / Nothilfe)
  • Täter­Opfer­Beziehungen
  • realistische Gefahreneinschätzung – Theoretische Grundlagen der Selbstverteidigung

Praxisteil:

  • Grundlagen der Selbstverteidigung
  • Selbstbehauptung
  • Verteidigungstechniken
  • situatives Handlungstraining
  • Rollentraining
  • Selbstverteidigungsmittel

Bitte mitbringen: leichte, sportliche Bekleidung, leichte Schuhe bitte keinen Schmuck (Ringe, Halsketten, etc.) tragen (Unfallverhütung).

Die Veranstaltung findet im Rahmen des Fortbildungsprogramms „Qualifiziert. Engagiert“ statt und wird durch das  Landesprogramm „Integration durch Bürgerschaftliches Engagement und Zivilgesellschaft“ gefördert. Unterstützt durch das Ministerium für Soziales und Integration aus Mitteln des Landes Baden­Württemberg.

Anmeldung erforderlich!

Uhrzeit: beide Tage 10:00 – 13:00 Uhr

Ort: vhs, Raum 15 (2.OG), Breisgaustr. 19a

Referent: Dirk Zeuge, Zertifizierter Gewaltschutztrainer (DKV); 3. Dan (DJKB) / 2. Dan (DKV)

Kontakt/Anmeldung: vhs, info@vhs-baden-baden.de, 07221 / 99 65 360

Veranstaltungssicherheit - 23. März 2019

Vereinsfeste sind in ihrer Wertigkeit mit anderen (Groß-)Veranstaltungen gleichzusetzen. Und „nur“ weil hauptsächlich ehrenamtliche Mitglieder diese Feste organisieren, ändern sich nicht die Anforderungen an die Sicherheit und an die Einhaltung der gesetzlichen Regelungen.
Selbst die Gemeinnützigkeit eines Vereines schließt diese Anforderungen nicht aus. Es sind eine Fülle von Regelwerken zu beachten, z. B. die Haftung bei Verstößen gegen die Verkehrssicherungspflicht. Das handelnde Mitglied oder die Vorstandschaft sind hierbei in der Haftung nicht ausgeschlossen, deshalb ist es dringend notwendig, hier die richtige Vorsorge zu treffen.
Natürlich kostet Sicherheit immer Geld sowie Zeit und Nerven einzelner Personen. Der verantwortliche Vereinsvorstand sollte aber hierbei bedenken, dass er je nach Satzung ggf. auch mit seinem Privatvermögen haftet.

Inhalte:

  • Grundlagen zur Versammlungsstättenverordnung und zu anderen relevanten Gesetzen
  • Betreiber und Veranstalter, Rechte und Pflichten
  • Verkehrssicherungspflichten
  • Brandschutz
  • Sicherheitskonzepte


anschließend ausführliche Fragerunde

Anmeldung erforderlich!

Uhrzeit: 09:30 - 13:30 Uhr

Ort: Vortragssaal auf dem Campusgelände, Breisgaustraße 19a, 76532 Baden-Baden

Teilnehmeranzahl max. 20 Personen

Neue Denkwerkstatt: Gemeinsam leben - Aber wie? - 29. März 2019

In ihrer nbeuen Denkwerkstatt "Gemeinsam lenen - Aber wie?" und durch die Methode "storytelling" hat die Referentin mit irnaischen Wurzeln seit 2014 erfolgreich in der ganzen Bundesrepublik mit Haupt- und Ehrenamtlichen aus den Bereichen Begleitung, Bildung, Jugendarbeit und Vollzug neue Perspektiven und Konzepte entwickelt, wie jede und jeder Einzelne durch einen gesellschaftlichen und interkulturellen Überblick den "roten Faden" entdecken, und seine Arbeitsweise in der Begleitung von MigrantInnen deren heutigen Lebensrealitäten anpassen kann.

Der Workshop hilft der und dem Einzelnem, mithilfe von konkretem Handwerkszeug, mit Freude und Humor der Vielfalt zu begegnen, und sie zur persönlichen Bereicherung zu machen.

Anmeldung erforderlich!

Uhrzeit: 17:00 - 19:30 Uhr

Ort: Stadtbibliothek Baden-Baden, Luisenstr. 34, Seminarraum (1. OG)

Referentin: Mehrnousch Zaeri-Esfahani, Autorin, Referentin und Dipl. Sozialpädagogin

Kontakt/Anmeldung: Svetlana Bojcetic, svetlana.bojcetic@baden-baden.de

Einführung in die Vermittlung der deutschen Sprache für Sprachpaten - 30. März 2019

In diesem Halbtagsseminar erhalten Sie Informationen zum Spracherwerb, zum Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen und zu Kurs­ und Prüfungsarten. Die Referentin gibt zahlreiche Tipps, wie Sie geflüchtete Menschen beim Deutschlernen außerhalb eines professionellen Deutschkurses unterstützen können.

Die Veranstaltung richtet sich insbesondere an Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe. Sie findet im Rahmen des Fortbildungsprogramms „Qualifiziert. Engagiert“ statt und wird durch das Landesprogramm „Integration durch Bürgerschaftliches Engagement und Zivilgesellschaft“ gefördert. Unterstützt durch das Ministerium für Soziales und Integration aus Mitteln des Landes Baden­Württemberg.

Anmeldung erforderlich!

Uhrzeit: 09:00 – 12:30 Uhr

Ort: vhs, Raum 15 (2.OG), Breisgaustr. 19a

Referentin: Agata Schnepf

Kontakt/Anmeldung: vhs, info@vhs-baden-baden.de, 07221 / 99 65 360

Stressmanagement - 04./05. April 2019

Was tun, wenn das Ehrenamt plötzlich eher zur Belastung als zur sinnstiftenden Aufgabe für Nebenbei wird? Aber was ist denn überhaupt Stress und was kann ich persönlich tun, damit die Freude an der ehrenamtlichen Tätigkeit wieder überwiegt? Dieses Seminar soll Ihnen Impulse geben, achtsam mit sich umzugehen und (wieder) in Balance die eigenen Bedürfnisse im Blick zu halten. Es geht darum selbst zur Ruhe zu kommen und auf sich selbst und seine Bedürfnisse zu achten.

Die Veranstaltung richtet sich insbesondere an Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe. Sie findet im Rahmen des Fortbildungsprogramms „Qualifiziert. Engagiert“ statt und wird durch das Landesprogramm „Integration durch Bürgerschaftliches Engagement und Zivilgesellschaft“ gefördert. Unterstützt durch das Ministerium für Soziales und Integration aus Mitteln des Landes Baden­Württemberg.

Anmeldung erforderlich!

Uhrzeit: beide Tage 18:00 – 21:00 Uhr

Ort: vhs, Raum 15 (2.OG), Breisgaustr. 19a

Referentin: Virginia Kyre, Dipl.-Betriebswirtin (BA)

Kontakt/Anmeldung: vhs, info@vhs-baden-baden.de, 07221 / 99 65 360

Erste Hilfe Kurs bei Kindernotfällen - 03. Mai 2019

In den städtischen Flüchtlingsunterkünften leben immer mehr Kinder und schnell kann mal eine Situation entstehen, in der sich ein Kind verletzt. Um hierfür gut gerüstet zu sein, bieten wir für Ehrenamtliche und MitarbeiterInnen in der Flüchtlingshilfe einen Erste Hilfe Kurs bei Kindernotfällen an.

Anmeldung erforderlich!

Uhrzeit: 09:00 – 17:00Uhr

Ort: wird bei Anmeldung bekannt gegeben

Kontakt/Anmeldung: Svetlana Bojcetic,  svetlana.bojcetic@baden-baden.de, 07221 / 93 14 696

Informationsabend des Finanzamts Baden-Baden - Gemeinnützigkeit und Steuerrecht - 09. Mai 2019

Wann ist ein Verein gemeinnützig? Welche steuerlichen Vorteile ergeben sich aus der Gemeinnützigkeit? Welche steuerlichen Pflichten obliegen den gemeinnützigen Vereinen?

Die Vereinsbeauftragten des Finanzamts Baden-Baden informieren über die Grundlagen der Gemeinnützigkeit und stehen den Vereinen für Fragen zur Verfügung.

Anmeldung erforderlich!

Uhrzeit: 18:30 – 20:00Uhr

Ort: Scherer Kinder- und Familienzentrum, Breisgaustr. 23, 76532 Baden-Baden

ReferentIn: Iris Zink und Rudolf Wolf vom Finanzamt Baden-Baden

Kontakt/Anmeldung: Ricarda Feurer,  ricarda.feurer@baden-baden.de, 07221 / 93 2005

Aktuelle Entwicklungen im Asylrecht - 10. Mai 2019

Nach wie vor ist das Asylrecht von ständigen Veränderungen geprägt. Die Informationsveranstaltung gibt einen Überblick über die aktuellen Themen (Abschiebung, Arbeitsverbote …) und bietet Raum für offene Fragen.

Anmeldung erforderlich!

Uhrzeit: 14:30 – 17:00 Uhr

Ort: wird bei Anmeldung bekannt gegeben

Referentin: Melanie Skiba, Flüchtlingsrat Baden­Württemberg e. V.

Kontakt/Anmeldung: Svetlana Bojcetic,  svetlana.bojcetic@baden-baden.de, 07221 / 93 14 696

Leichte Sprache macht das Leben leichter – einfach leichter Verstehen und verstanden werden - 24. Mai 2019

Briefe vom Amt, Vorträge voller Fachbegriffe, medizinische Befunde: Jeder von uns hat Sprache schon einmal als Barriere erlebt. Leichte Sprache baut diese Barrieren ab. In einfachem, klarem Deutsch eröffnet sie Menschen den Zugang zu Informa tionen. Ob Behörde oder Partei, Ingenieur oder Pädagoge: Durch Leichte Sprache profitieren Sie und Ihr Umfeld.  In Leichter Sprache zu schreiben und zu sprechen ist alles  andere als leicht.

Frau Krishna­ Sara Helmle von der Agentur Textöffner wird in ihrem Training Ehrenamtliche aber auch interessierte Hauptamtliche hauptsächlich in das Sprechen der Leichten Sprache einführen.

Anmeldung erforderlich!

Uhrzeit: 10:00 – 16:30 Uhr

Ort: Brücke 99, Schwarzwaldstr. 101,  76532 Baden-Baden

Kontakt/Anmeldung: Svetlana Bojcetic, svetlana.bojcetic@baden-baden.de, 07221 / 93 14 696

Veranstaltungsrecht - 25. Mai 2019

Vereinsfeste sind in ihrer Wertigkeit mit anderen (Groß-)Veranstaltungen gleichzusetzen. Und „nur“ weil hauptsächlich ehrenamtliche Mitglieder diese Feste organisieren, ändern sich nicht die Anforderungen an die Sicherheit und an die Einhaltung der gesetzlichen Regelungen.
Selbst die Gemeinnützigkeit eines Vereines schließt diese Anforderungen nicht aus. Es sind eine Fülle von Regelwerken zu beachten, z. B. die Haftung bei Verstößen gegen die Verkehrssicherungspflicht. Das handelnde Mitglied oder die Vorstandschaft sind hierbei in der Haftung nicht ausgeschlossen, deshalb ist es dringend notwendig, hier die richtige Vorsorge zu treffen.
Natürlich kostet Sicherheit immer Geld sowie Zeit und Nerven einzelner Personen. Der verantwortliche Vereinsvorstand sollte aber hierbei bedenken, dass er je nach Satzung ggf. auch mit seinem Privatvermögen haftet.

Inhalte:

  • Behördliche Anforderungen (Anzeigen und Genehmigungen)
  • Vertragsrecht
  • Urheberrecht
  • Persönlichkeitsrecht (Recht am Bild)
  • Verwertungsgesellschaften (GEMA)

anschließend ausführliche Fragerunde

Anmeldung erforderlich!

Uhrzeit: 09:30 - 13:30 Uhr

Ort: Seminarraum F3.3.11 auf dem Campusgelände, Breisgaustraße 19a, 76532 Baden-Baden

referent: Roman Korbanka, Rechtsanwalt

Weitere Informationen und das Anmeldeformular finden Sie in der rechten Spalte bei den Downloads.

Teilnehmeranzahl max. 20 Personen