Lenkungsgruppe der Bürgermeister (MSG - Mayor Steering Group)

  • 10. - 11.10.2016
    Vichy - Frankreich
    Die Bürgermeister entschieden über die Zuständigkeiten und die Organisation der Bewerbung und informierten sich über die Abgrenzungsvorschläge für die Welterbestätten der Teilnehmerstädte.
  • 12.05.2016
    Prag - Tschechische  Republik
    "UNESCO-Welterbe: Baden-Baden bleibt auf Bewerberliste"
    Das Ergebnis des Auswahlprozesses zur Bestimmung der transnationalen Bewerbergruppe wurde präsentiert und das weitere Vorgehen zur Einreichung des Antrags besprochen. Die Tschechische Republik wird die Koordinierung in Kooperation mit den anderen europäischen Ländern fortführen. Die beteiligten Staaten werden den Antrag im Januar 2018 einreichen.
  • 03. - 04.05.2016
    Montecatini - Italien
    Die Mitglieder der internationalen Lenkungsgruppe (Vertreter der sieben beteiligten Staaten) sowie der internationalen Expertengruppe entscheiden über die Zusammensetzung der transnationalen Gruppe. Die Städte Baden-Baden, Bad Ems, Bad Kissingen, Baden bei Wien, Bath, Karlsbad, Marienbad, Franzensbad, Montecatini Terme, Spa und Vichy sind gesetzt.
  • 22.10.2015
    Bad Homburg - Deutschland
    "Vergleichsstudie ist auf dem Wege"
    Die Globale Vergleichsstudie wird erstellt und umfasst 45 europäische Bäderstädte. Im Dezember sollen sich die Mitglieder der Internationalen Expertengruppe (IWG) mit dem Ergebnis befassen und eine Empfehlung an die Staatenvertreter geben. Einreichung des Welterbeantrages ist für Januar 2017 vorgesehen.
  • 11. -12.03.2015 
    Bath - England
    „UNESCO – Welterbe: Antragsentwurf soll 2016 eingereicht werden“
    Die Bürgermeister trafen sich, um die Fragen im Nominierungsprozess zu diskutieren.
  • 25. – 26.09.2014
    Baden-Baden - Deutschland
    Bei dem Treffen wurden die Modalitäten der gemeinsamen Bewerbung besprochen. Zeitziel für die Abgabe der gemeinsamen Bewerbungsunterlagen ist Januar 2017.
  • 14. – 16.05.2014
    Baden bei Wien und Bad Ischl - Österreich
    Für die erste Stufe der Bewerbung wurde die Liste der 16 Bewerberstädte geschlossen. Der Antrag an die UNESCO zur Aufnahme in die UNESCO-Tentativliste soll im Frühsommer gestellt werden.
  • 20. - 21.09.2013
    Bad Kissingen - Deutschland
    Zu der Tagung waren die Stadtoberhäupter und die UNESCO-Projektleiter der Städte Karlovy Vary, Mariánské Lázně, Františkovy Lázně, Luhacovice, Bath, Montecatini Terme, Spa, Vichy , Baden-Baden, Bad Ems, Bad Homburg, Bad Pyrmont und Wiesbaden nach Bad Kissingen gekommen. Die österreichischen Städte Baden bei Wien und Bad Ischl haben ebenfalls Interesse angemeldet.
  • 15. - 16.03.2013
    Spa - Belgien
    Die anwesenden Bürgermeister aus Karlsbad, Wiesbaden, Bath, Bad Kissingen, Spa, Montecatini Terme und Baden-Baden beschließen das Konzept für die serielle und transnationale Nominierung.
  • 17. - 18.08.2012
    Wiesbaden - Deutschland
    Der Empfehlung der Expertengruppe wird zugestimmt, dass die Bewerbung nur in einer Tranche erfolgen soll.
  • 23. - 24.03.2012
    Bath - England
    Treffen der internationalen Expertengruppe. Das Konzept von Dominique Jarrassé, Volkmar Eidloth und Andreas Förderer für eine serielle und transnationale Nominierung wird zur Diskussion gestellt. Das federführende tschechische Kultusministerium soll einen Einladungsbrief an die Initiativstaaten Belgien, Frankreich, Deutschland, England und Italien richten. Es wird empfohlen, dass die Bewerbung nur in einer Tranche erfolgt.
  • 04. - 05.11.2011
    Montecatini - Italien
    Klärung der Rahmenbedingungen der seriellen Bewerbung. Beratung über weitere Arbeitsschritte wie die Bildung einer Expertengruppe sowie die Einbindung fachlicher und politischer Gremien.
  • 24.06.2011
    Karlsbad - Tschechische  Republik
    Verabschiedung einer Erklärung sich gemeinsam für einen Eintrag der Bäderstädte in die Welterbeliste einzusetzen. Ziel ist eine gemeinsame, Bewerbung als UNESCO-Welterbe.
  • 22.01.2011
    Paris - Frankreich
    Erstes Treffen der Bäderstädte. Einigung seitens Bath, Montecatini-Terme, Karlovy Vary, Spa, Vichy, Wiesbaden und Baden-Baden auf ein gemeinsames Vorgehen unter der Federführung Tschechiens. Übereinkunft auf den Titel "Great Spas of Europe".