Öffentliche Ausschreibung Nr.2020/040

Öffentlicher Teilnahmewettbewerb: Vergolderarbeiten auf der Dachfläche der Stourdza-Kapelle

Logo subreport ELViS www.subreport-elvis.de/E43354227
Über oben aufgeführten Link können die Unterlagen elektronisch heruntergeladen werden.
Für Rückfragen steht Ihnen Subreport gerne unter Tel.: 0221/985780 zur Verfügung.

a) Name, Anschrift, Telefonnummer, Faxnummer sowie E-Mailadresse des Auftraggebers (Vergabestelle):

Stadt Baden-Baden
Fachbereich Zentrale Dienste
Fachgebiet Vergabe
Marktplatz 2
76530 Baden-Baden
Tel. 07221/93 -2530 bis -2534
Fax 07221/93 -2535 und -2538
E-Mail:

b) Vergabeverfahren:
Öffentlicher Teilnahmewettbewerb für eine Beschränkte Ausschreibung.
c) gegebenenfalls Auftragsvergabe auf elektronischem Wege und Verfahren der Ver- und Entschlüsselung:
Sie können Ihren Teilnahmeantrag entweder schriftlich in einem verschlossenen Um-schlag oder elektronisch in Textform über die Vergabeplattform Subreport-Elvis einreichen. Eine Abgabe per Fax oder E-Mail ist nicht zugelassen.

- Hinweis für die elektronische Abgabe in Textform in Subreport-Elvis: Der Bieter und die natürliche Person, welchen den Teilnahmeantrag abgibt, sind im Antragsschreiben mit Vor- und Zunamen zu benennen. Eine elektronische Signatur wird nicht gefordert.
d) Art des Auftrags, der Gegenstand der Ausschreibung ist:
Vergolderarbeiten
e) Ort der Ausführung:
Stourdza-Kapelle,
Stourdzastraße 1,
76530 Baden-Baden.
f) Art und Umfang der Leistung:
Jeweils ca. 200 m²:
-Netzmittelwäsche
-Epoxidharzbeschichtung
-Hochglanzlack in gelbgold
-Kölner Hochglanzvergoldung (Instacoll) auf Acrylbasis mit Basismaterial und Aktivator
-23 ¾ Karat Rosenoble Doppelgold
g) Zweck der baulichen Anlage oder des Auftrags:
Vergolderarbeiten auf der Dachfläche der Stourdza-Kapelle
i) Frist für die Ausführung:
ab Mai 2020
k) Ausschreibende Stelle, bei der die Verdingungsunterlagen angefordert/eingesehen werden können:

Anforderung:
Stadt Baden-Baden
Fachbereich Zentrale Dienste
Fachgebiet Vergabe
Zimmer 714
Marktplatz 2
76530 Baden-Baden

Die Vorschauansicht der Vergabeunterlagen steht Ihnen unter: [ELViS-Link]
Über den aufgeführten Link können die Unterlagen kostenfrei elektronisch heruntergeladen werden.
Für Rückfragen steht Ihnen subreport gerne unter Tel.: 02 21 / 9 85 78-0 zur Verfügung.

Einsichtnahme:
Stadt Baden-Baden
Fachbereich Zentrale Dienste
Fachgebiet Vergabe
Zimmer 714
Marktplatz 2
76530 Baden-Baden

l) Entgelt für die Unterlagen: Höhe und Einzelheiten der Zahlung:
Die Unterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://www.subreport.de/E43354227
m) bei Teilnahmeantrag: Frist für den Eingang der Anträge auf Teilnahme, Anschrift, an die diese Anträge zu richten sind, Tag, an dem die Aufforderungen zur Angebotsabgabe spätestens abgesandt werden:
Ablauf der Einsendefrist für die Teilnahmeanträge / Eröffnung der Teilnahmeanträge:
24.02.2020, 11:30 Uhr


Anschrift, an die die Teilnahmeanträge zu richten sind:
Sie können Ihr Teilnahmeantrag entweder schriftlich in einem verschlossenen Um-schlag bei der Stadt Baden-Baden, FG Vergabe, Zimmer 714, Marktplatz 2, 76530 Baden-Baden oder elektronisch in Textform über die Vergabeplattform Subreport-Elvis einreichen.
n) Frist für den Eingang der Angebote:
siehe Buchstabe m)
o) Anschrift, an die die Angebote zu richten sind:
Stadt Baden-Baden
Fachbereich Zentrale Dienste
Fachgebiet Vergabe
Marktplatz 2
76530 Baden-Baden
p) Sprache, in der die Angebote abgefasst sein müssen:
Deutsch
s) wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder Hinweise auf die maßgeblichen Vorschriften, in denen sie enthalten sind:
Nach § 16 VOB/B und den besonderen und zusätzlichen Vertragsbedingungen
t) gegebenenfalls Rechtsform, die die Bietergemeinschaft nach der Auftragsvergabe haben muss:
Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter
u) verlangte Nachweise für die Beurteilung der Eignung des Bewerbers oder Bieters:
Mit dem Teilnahmeantrag verlangte Nachweise für die Beurteilung der Eignung des Bewerbers:

- Eigenerklärung zur Eignung (Vordruck liegt dem Teilnahmeantrag bei)
- Verpfichtungserklärung zum Mindestlohn (LTMG-BW - Vordruck liegt dem Teil-nahmeantrag ebenfalls bei)
- Eignungsvoraussetzung ist eine abgeschlossene Ausbildung als Kirchenmaler- oder Vergolder-Meister. Die fachliche Eignung ist nachzuweisen.
- Erfahrung mit Hochglanzvergoldungen auf Metallflächen im Außenbereich und allen zugehörigen Arbeitsschritten, welche im Zuge einer Vergoldung erforderlich sind. Mindestens 3 Referenzen im Bereich von denkmalgeschützen Sakralbauten oder vergleichbaren Gebäuden sind nachzuweisen.
w) Stelle zur Nachprüfung behaupteter Vergabeverstöße:
Regierungspräsidium Karlsruhe
Schloßplatz 1-3
76131 Karlsruhe

Die Oberbürgermeisterin