Öffentliche Ausschreibung Nr.2021/005

Sanierungsgebiet Oos, Charles de Gaulle Platz

Logo subreport ELViS www.subreport-elvis.de/E24273818
Über oben aufgeführten Link können die Unterlagen elektronisch heruntergeladen werden.
Für Rückfragen steht Ihnen Subreport gerne unter Tel.: 0221/985780 zur Verfügung.

a) Name, Anschrift, Telefonnummer, Faxnummer sowie E-Mailadresse des Auftraggebers (Vergabestelle):

Stadt Baden-Baden
Fachbereich Zentrale Dienste
Fachgebiet Vergabe
Marktplatz 2
76530 Baden-Baden
Tel. 07221/93 -2530 bis -2534, -2539
Fax 07221/93 -2535 und -2538
E-Mail:

b) Vergabeverfahren:
EU-weite Ausschreibung im Offenen Verfahren auf der Grundlage der VOB/A EU
c) gegebenenfalls Auftragsvergabe auf elektronischem Wege und Verfahren der Ver- und Entschlüsselung:
- Sie müssen Ihr Angebot ausschließlich elektronisch in Textform über die Vergabeplattform Subreport-Elvis einreichen. Eine Angebotsabgabe schriftlich, per Fax oder E-Mail ist nicht zugelassen.

- Hinweis für die elektronische Angebotsabgabe in Textform in Subreport-Elvis: Der Bieter und die natürliche Person, welche das Angebot abgibt, sind im Angebotsschreiben mit Vor- und Zunamen zu benennen. Eine elektronische Signatur wird nicht gefordert.
d) Art des Auftrags, der Gegenstand der Ausschreibung ist:
Straßenbau-, Entwässerungskanal-, Kabelverlege- und Erdarbeiten für Versorgungsleitungen
e) Ort der Ausführung:
Baden-Baden, Stadtteil Oos
f) Art und Umfang der Leistung:
- ungeb. Tragschichten ca. 3.900 m³,
- Apshaltschichten ca. 3.000 m²,
- Pflasterflächen ca. 3.600 m²,
- Pflasterflächen Kreisverkehrsplatz ca. 280 m²,
- Borde / Rinnen / Randeinfassungen ca. 1.800 m,
- RW / MW-Kanal DN 300-400 ca. 130 m,
- Verlegung Kabel / Leerrohre ca. 5.800 m,
- Erdarbeiten Versorgungsleitungen ca. 1.400 m³.
g) Zweck der baulichen Anlage oder des Auftrags:
Sanierungsgebiet Oos, Charles de Gaulle Platz - Straßenbau-, Entwässerungskanal-, Kabelverlege- und Erdarbeiten für Versorgungsleitungen
i) Frist für die Ausführung:
Beginn: 10 Werktage nach Zugang des Auftrags
Fertigstellung: innerhalb von 390 Werktagen nach oben genannter Frist
j) Zulässigkeit von Nebenangeboten:
Nebenangebote sind zugelassen unter folgenden weiteren Bedingungen:
- nur in Verbindung mit einem Hauptangebot

Pauschalpreisnebenangebote sind bei Tiefbauarbeiten nicht zugelassen.
k) Zulässigkeit der Abgabe mehrerer Hauptangebote:
Die Abgabe mehrerer Hauptangebote ist nicht zugelassen.
l) Ausschreibende Stelle, bei der die Verdingungsunterlagen angefordert/eingesehen werden können:

Anforderung:
Stadt Baden-Baden
Fachbereich Zentrale Dienste
Fachgebiet Vergabe
Zimmer 100 bis 104
Marktplatz 2
76530 Baden-Baden

Die Vorschauansicht der Vergabeunterlagen steht Ihnen unter: [ELViS-Link]
Über den aufgeführten Link können die Unterlagen kostenfrei elektronisch heruntergeladen werden.
Für Rückfragen steht Ihnen subreport gerne unter Tel.: 02 21 / 9 85 78-0 zur Verfügung.

Einsichtnahme:
Stadt Baden-Baden
Fachbereich Zentrale Dienste
Fachgebiet Vergabe
Zimmer 100 bis 104
Marktplatz 2
76530 Baden-Baden

m) Entgelt für die Unterlagen: Höhe und Einzelheiten der Zahlung:
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: www.subreport-elvis.de/E24273818
o) Frist für den Eingang der Angebote:
Schlusstermin für den Eingang der Angebote: 08.02.2021, 11:30 Uhr

Die Öffnung der Angebote findet unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Eine Teilnahme der Bieter ist nicht zugelassen.

Hinweis: Sie müssen Ihr Angebot ausschließlich elektronisch in Textform über die Vergabeplattform Subreport-Elvis einreichen. Eine Angebotsabgabe schriftlich, per Fax oder E-Mail ist nicht zugelassen.
p) Anschrift, an die die Angebote zu richten sind:
Stadt Baden-Baden
Fachbereich Zentrale Dienste
Fachgebiet Vergabe
Marktplatz 2
76530 Baden-Baden
q) Sprache, in der die Angebote abgefasst sein müssen:
Deutsch
r) die Zuschlagskriterien, sofern diese nicht in den Vergabeunterlagen genannt werden, und gegebenenfalls deren Gewichtung:
Zuschlagskriterien (in den Vergabeunterlagen genannt):
Preis: 100 %
s) Datum, Uhrzeit und Ort der Eröffnung der Angebote:
Datum: 08.02.2021,
Uhrzeit: 11:30 Uhr
Ort: Stadt Baden-Baden, Fachgebiet Vergabe, Marktplatz 2, 76530 Baden-Baden

Bieter sind bei der Öffnung der Angebote nicht zugelassen, werden jedoch zeitnah über das Ergebnis der Angebotseröffnung informiert.
t) gegebenenfalls geforderte Sicherheiten:
- Es ist eine Sicherheitsleistung für die Vertragserfüllung in Höhe von 5,0 % der Auftragssumme brutto zu leisten.

- Die für Mängelansprüche zu leistende Sicherheit beträgt 3,0 % der Auftragssumme brutto einschließlich erteilter Nachträge.

- Rückgabezeitpunkt für Mängelbürgschaften: nach Ablauf der Gewährleistung.
u) wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder Hinweise auf die maßgeblichen Vorschriften, in denen sie enthalten sind:
Nach § 16 VOB/B und den besonderen und zusätzlichen Vertragsbedingungen.
v) gegebenenfalls Rechtsform, die die Bietergemeinschaft nach der Auftragsvergabe haben muss:
Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter.
w) verlangte Nachweise für die Beurteilung der Eignung des Bewerbers oder Bieters:
Mit dem Angebot abzugebende Unterlagen und Erklärungen
1. Unterschriebene Eigenerklärung zu § 123 GWB
2. unterschriebene Verpflichtungserklärung Mindestlohn (bei Bietergemeinschaften jeweils eine Erklärung pro Mitglied)
3. Aufgliederung der Angebotssumme – KEV 180.1 Preis 1a – oder KEV 180.2 Preis 1b –
4. Aufgliederung wichtiger Einheitspreise – KEV 182 Preis 2 –
5. Unterschriebene ILO Konvention 182
6. Konformitätsbescheinigungen und jeweilige Prüfzeugnisse (siehe „Leitbeschreibung zu Natursteinen“ als Vortext zur Position 02.04.590 im Leistungsverzeichnis)
7. Eigenerklärung zur Eignung oder EEE des Hauptunternehmen und eventueller Nachunternehmen (§ 48 Abs. 3 VgV: „Als vorläufigen Beleg der Eignung und des Nichtvorliegens von Ausschlussgründen akzeptiert der öffentliche Auftraggeber die Vorlage einer Einheitlichen Europäischen Eigenerklärung nach § 50 VgV“)
(Der Vordruck „KEV 179 Eigenerklärung zur Eignung“ liegt den Vergabeunterlagen bei. Bezugsquelle für die EEE: https://ec.europa.eu/tools/espd/filter?lang=de)

Erklärungen und Unterlagen, die auf Anforderung des Auftraggebers nicht bis zum Ende der Angebotsfrist vorgelegt wurden, werden bis zum Ablauf einer angemessenen Nachfrist nachgefordert.
x) Stelle zur Nachprüfung behaupteter Vergabeverstöße:
Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren:

Vergabekammer Baden-Württemberg im Regierungspräsidium Karlsruhe
Durlacher Allee 100
76137 Karlsruhe

Für die Überprüfung, ob öffentliche Auftraggeber bei der Beschaffung von Waren,- Bau- oder Dienstleistungen gegen das dabei einzuhaltende Vergaberecht verstoßen haben, können bei den sogenannten europaweiten Vergaben die Vergabekammern angerufen werden.

Antragsberechtigt sind ausschließlich Unternehmen, die ein unmittelbares Interesse am Auftrag haben und geltend machen, durch Vergabeverstöße in ihren Rechten verletzt worden zu sein. Die Unternehmen erhalten damit die Möglichkeit, ihre subjektiven Rechte in einem eigens dafür geschaffenen Rechtsweg geltend zu machen. Die Vergabekammern können bei Vorliegen von Rechtsverletzungen Maßnahmen anordnen, bis hin zur Aufhebung von Vergabeverfahren, um diese Rechtsverletzungen zu beseitigen.
y) Ablauf der Zuschlags- und Bindefrist:
09.04.2021


Wichtige Hinweise:

- Sie müssen Ihr Angebot ausschließlich elektronisch in Textform über die Vergabeplattform Subreport-Elvis einreichen. Eine Angebotsabgabe schriftlich, per Fax oder E-Mail ist nicht zugelassen.
- Hinweis für die elektronische Angebotsabgabe in Textform in Subreport-Elvis: Der Bieter und die natürliche Person, welche das Angebot abgibt, sind im Angebotsschreiben mit Vor- und Zunamen zu benennen. Eine elektronische Signatur wird nicht gefordert.
- Fragen sind über Subreport auf der Seite https://www.subreport-elvis.de/E24273818 an das Fachgebiet Vergabe zu richten. Fragen werden bis zum 28.01.2021 17:30 Uhr angenommen. Der Fragen- und Antwortenkatalog wird letztmalig am 02.02.2021 auf der Seite https://www.subreport-elvis.de/E24273818 unter der Vergabenummer 2021/005 veröffentlicht.

Die Oberbürgermeisterin