Öffentliche Ausschreibung Nr.2022/079

Kanalsanierung 2022, Teilgebiet 21/22, 3. BA – grabenlose Kanalsanierung

Logo subreport ELViS www.subreport-elvis.de/E39177821
Über oben aufgeführten Link können die Unterlagen elektronisch heruntergeladen werden.
Für Rückfragen steht Ihnen Subreport gerne unter Tel.: 0221/985780 zur Verfügung.

a) Name, Anschrift, Telefonnummer, Faxnummer sowie E-Mailadresse des Auftraggebers (Vergabestelle):

Stadt Baden-Baden
Fachbereich Zentrale Dienste
Fachgebiet Vergabe
Marktplatz 2
76530 Baden-Baden
Tel. 07221/93 -2530 bis -2534, -2539
Fax 07221/93 -2535 und -2538
E-Mail:

b) Vergabeverfahren:
Öffentliche Ausschreibung
c) gegebenenfalls Auftragsvergabe auf elektronischem Wege und Verfahren der Ver- und Entschlüsselung:
Das Angebot ist elektronisch in Textform über die Vergabeplattform Subreport-Elvis beim FG Vergabe der Stadt Baden-Baden einzureichen. Eine Angebotsabgabe per Fax oder E-Mail ist nicht zugelassen.

-> Hinweis für die elektronische Angebotsabgabe in Textform in Subreport-Elvis: Der Bieter und die natürliche Person, welche das Angebot abgibt, sind im Angebotsschreiben mit Vor- und Zunamen zu benennen. Eine elektronische Signatur wird nicht gefordert.
d) Art des Auftrags, der Gegenstand der Ausschreibung ist:
Geschlossene und manuelle Kanalsanierung
e) Ort der Ausführung:
Teilgebiet 21 / 22, 76530 Baden-Baden
f) Art und Umfang der Leistung:
Art der Leistung: Geschlossene und manuelle Kanalsanierung
Umfang der Leistung:
- Janßen-/2K-Verpressung DN 300 - DN 350: 4 Stück
- Schlauchlining DN 200 - DN 500: ca. 350 m
- Schlauchlining bogengänig DN 150 - DN 200: ca. 270 m
- Roboter Fräs- und Verpressarbeiten DN 200 - DN 500
- Linerendmanschetten DN 225 - DN 400, Kurzlinerarbeiten DN 150 - DN 200
- Schachtreparaturarbeiten: 36 St.
- Laminatanbindung Linear/ Schacht: 13 St.
g) Zweck der baulichen Anlage oder des Auftrags:
Geschlossene und manuelle Kanalsanierung
i) Frist für die Ausführung:
Beginn der Ausführung: 18.07.2022
Fertigstellung oder Dauer der Leistungen: 25.11.2022
j) Zulässigkeit von Nebenangeboten:
Nebenangebote sind nicht zugelassen
k) Zulässigkeit der Abgabe mehrerer Hauptangebote:
mehrere Hauptangebote sind nicht zugelassen
l) Ausschreibende Stelle, bei der die Verdingungsunterlagen angefordert/eingesehen werden können:

Anforderung:
Stadt Baden-Baden
Fachbereich Zentrale Dienste
Fachgebiet Vergabe
Zimmer 100 bis 104
Marktplatz 2
76530 Baden-Baden

Die Vorschauansicht der Vergabeunterlagen steht Ihnen unter: [ELViS-Link]
Über den aufgeführten Link können die Unterlagen kostenfrei elektronisch heruntergeladen werden.
Für Rückfragen steht Ihnen subreport gerne unter Tel.: 02 21 / 9 85 78-0 zur Verfügung.

Einsichtnahme:
Stadt Baden-Baden
Fachbereich Zentrale Dienste
Fachgebiet Vergabe
Zimmer 100 bis 104
Marktplatz 2
76530 Baden-Baden

m) Entgelt für die Unterlagen: Höhe und Einzelheiten der Zahlung:
Über den oben aufgeführten Link können die Unterlagen kostenfrei elektronisch heruntergeladen werden. Für Rückfragen steht Ihnen subreport gerne unter Tel.: 02 21 / 9 85 78 0 zur Verfügung.
o) Frist für den Eingang der Angebote:
Submissionstermin: 31.05.2022, 11:00 Uhr
p) Anschrift, an die die Angebote zu richten sind:
Stadt Baden-Baden
Fachbereich Zentrale Dienste
Fachgebiet Vergabe
Marktplatz 2
76530 Baden-Baden

Das Angebot ist ausschließlich elektronisch in Textform über die ergabeplattform Subreport-ElViS einzureichen. Eine Angebotsabgabe schriftlich, per Fax oder per E-Mail ist nicht zugelassen. -> Hinweis für die elektronische Angebotsabgabe in Textform in Subreport-Elvis: Der Bieter und die
natürliche Person, welche das Angebot abgibt, sind im Angebotsschreiben mit Vor- und Zunamen zu benennen. Eine elektronische Signatur wird nicht gefordert.
q) Sprache, in der die Angebote abgefasst sein müssen:
Deutsch
r) die Zuschlagskriterien, sofern diese nicht in den Vergabeunterlagen genannt werden, und gegebenenfalls deren Gewichtung:
Angebotspreis: 100%
s) Datum, Uhrzeit und Ort der Eröffnung der Angebote:
Submissionstermin: 31.05.2022, 11:00 Uhr
Stadt Baden-Baden
Fachgebiet Vergabe
Marktplatz 2
76530 Baden-Baden
u) wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder Hinweise auf die maßgeblichen Vorschriften, in denen sie enthalten sind:
Nach § 16 VOB/B und den besonderen und zusätzlichen Vertragsbedingungen.
v) gegebenenfalls Rechtsform, die die Bietergemeinschaft nach der Auftragsvergabe haben muss:
Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter.
w) verlangte Nachweise für die Beurteilung der Eignung des Bewerbers oder Bieters:
- Präqualifizierte Unternehmen führen den Nachweis der Eignung durch den Eintrag in die Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen e.V. (Präqualifikationsverzeichnis). Bei Einsatz von Nachunternehmen ist auf Verlangen nachzuweisen, dass diese präqualifiziert sind oder die Voraussetzung für die Präqualifikation erfüllen.

- Nicht präqualifizierte Unternehmen haben als vorläufigen Nachweis der Eignung mit dem Angebot das ausgefüllte Formblatt "Eigenerklärung zur Eignung" vorzulegen. Bei Einsatz von Nachunternehmen sind auf gesondertes Verlangen die Eigenerklärungen auch für diese abzugeben. Sind die Nachunternehmen präqualifiziert, reicht die Angabe der Nummer, unter der diese in der Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen e.V. (Präqualifikationsverzeichnis) geführt werden. Gelangt das Angebot in die engere Wahl, sind die Eigenerklärungen (auch die der Nachunternehmen) auf
gesondertes Verlangen durch Vorlage der in der "Eigenerklärung zur Eignung" genannten Bescheinigungen zuständiger Stellen zu bestätigen. Bescheinigungen, die nicht in deutscher Sprache abgefasst sind, ist eine Übersetzung in die deutsche Sprache beizufügen.

Das Formblatt "Eigenerklärung zur Eignung" liegt den Vergabeunterlagen bei (KEV Vordruck Nummer 179)

Sonstiger Nachweis, Einzureichen mit Angebotsabgabe:
- Angebotsschreiben – KEV 115.1
- Verpflichtungserklärung zum Mindestlohn / LTMG – KEV 179.3
- Aufgliederung der Angebotssumme – KEV 180.1 Preis 1a – oder KEV 180.2 Preis 1b
- Aufgliederung wichtiger Einheitspreise – KEV 182 Preis 2
- Leistungsbeschreibung / Leistungsverzeichnis mit den geforderten Preisen und Erklärungen
- Bieterangaben auf den letzten 3 Seiten des Leistungsverzeichnisses
- beiliegende Materialkenndatenblätter (3 Stück)
- Eigenerklärung zur Eignung – KEV 179

Einzureichen mit Angebotsabgabe, soweit zutreffend:
- Nachunternehmererklärung – KEV 176.1
- Nachunternehmererklärung – KEV 176.2
- Erklärung der Bietergemeinschaft – KEV 175

Auf Verlangen der Vergabestelle einzureichen:
- Urkalkulation
- Unbedenklichkeitsbescheinigung der Kranken-kasse
- Unbedenklichkeitsbescheinigung der Berufs-genossenschaft
- Freistellungsbescheinigung
x) Stelle zur Nachprüfung behaupteter Vergabeverstöße:
Regierungspräsidium Karlsruhe
Schloßplatz 1-3
76131 Karlsruhe
y) Ablauf der Zuschlags- und Bindefrist:
29.06.2022

Die Oberbürgermeisterin