Öffentliche Ausschreibung Nr.2022/110

Erstellung einer Photovoltaikanlage - Jägerweg 8 + 10, EURAKA

Logo subreport ELViS www.subreport-elvis.de/E91924224
Über oben aufgeführten Link können die Unterlagen elektronisch heruntergeladen werden.
Für Rückfragen steht Ihnen Subreport gerne unter Tel.: 0221/985780 zur Verfügung.

a) Name, Anschrift, Telefonnummer, Faxnummer sowie E-Mailadresse des Auftraggebers (Vergabestelle):

Stadt Baden-Baden
Fachbereich Zentrale Dienste
Fachgebiet Vergabe
Marktplatz 2
76530 Baden-Baden
Tel. 07221/93 -2530 bis -2534, -2539
Fax 07221/93 -2535 und -2538
E-Mail:

b) Vergabeverfahren:
Öffentliche Ausschreibung
c) gegebenenfalls Auftragsvergabe auf elektronischem Wege und Verfahren der Ver- und Entschlüsselung:
- Sie müssen Ihr Angebot ausschließlich elektronisch in Textform über die Vergabeplattform Subreport-Elvis einreichen. Eine Angebotsabgabe schriftlich, per Fax oder E-Mail ist nicht zugelassen.

- Hinweis für die elektronische Angebotsabgabe in Textform in Subreport-Elvis: Der Bieter und die natürliche Person, welche das Angebot abgibt, sind im Angebotsschreiben mit Vor- und Zunamen zu benennen. Eine elektronische Signatur wird nicht gefordert.
d) Art des Auftrags, der Gegenstand der Ausschreibung ist:
Erstellung einer Photovoltaikanlage, Elektroinstallation und PV-Montagearbeiten
e) Ort der Ausführung:
Jägerweg 8 + 10, EURAKA, 76532 Baden-Baden
f) Art und Umfang der Leistung:
- Errichtung zweier Photovoltaikanlagen (PV-Modulgesamtleistung Finger 2 ca. 70-75 kWp, Finger 4: ca. 99 kWp)
- Lieferung und Montage von Wechselrichtern und allen Installationsleitungen (AC und DC)
g) Zweck der baulichen Anlage oder des Auftrags:
Erstellung einer Photovoltaikanlage
h) Art und Umfang der einzelnen Lose:
Los 1: PV-Anlage Euraka Finger 2
Los 2: PV-Anlage Euraka Finger 4
i) Frist für die Ausführung:
Ausführungsbeginn: 34. KW / 2022
Fertigstellung: 48. KW / 2022
j) Zulässigkeit von Nebenangeboten:
Nebenangebote sind zugelassen unter folgenden Bedingungen:
- nur in Verbindung mit einem Hauptangebot
- NA dürfen die Qualitätsstandards für das Hauptangebot nicht unterschreiten
k) Zulässigkeit der Abgabe mehrerer Hauptangebote:
Die Abgabe mehrerer Hauptangebote ist nicht zugelassen
l) Ausschreibende Stelle, bei der die Verdingungsunterlagen angefordert/eingesehen werden können:

Anforderung:
Stadt Baden-Baden
Fachbereich Zentrale Dienste
Fachgebiet Vergabe
Zimmer 100 bis 104
Marktplatz 2
76530 Baden-Baden

Die Vorschauansicht der Vergabeunterlagen steht Ihnen unter: [ELViS-Link]
Über den aufgeführten Link können die Unterlagen kostenfrei elektronisch heruntergeladen werden.
Für Rückfragen steht Ihnen subreport gerne unter Tel.: 02 21 / 9 85 78-0 zur Verfügung.

Einsichtnahme:
Stadt Baden-Baden
Fachbereich Zentrale Dienste
Fachgebiet Vergabe
Zimmer 100 bis 104
Marktplatz 2
76530 Baden-Baden

m) Entgelt für die Unterlagen: Höhe und Einzelheiten der Zahlung:
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://www.subreport-elvis.de/E91924224

Für Rückfragen steht Ihnen subreport gerne unter Tel.: 02 21 / 9 85 78-0 zur Verfügung.
o) Frist für den Eingang der Angebote:
Submissionstermin: 04.07.2022, 10:00 Uhr

Sie müssen Ihr Angebot ausschließlich elektronisch in Textform über die Vergabeplattform Subreport-Elvis einreichen. Eine Angebotsabgabe schriftlich, per Fax oder E-Mail ist nicht zugelassen.
p) Anschrift, an die die Angebote zu richten sind:
Stadt Baden-Baden
Fachbereich Zentrale Dienste
Fachgebiet Vergabe
Marktplatz 2
76530 Baden-Baden
q) Sprache, in der die Angebote abgefasst sein müssen:
Deutsch
s) Datum, Uhrzeit und Ort der Eröffnung der Angebote:
Datum: 04.07.2022, 10:00 Uhr
Ort: Stadt Baden-Baden, Fachbereich Zentrale Dienste, Fachgebiet Vergabe, Marktplatz 2, 76530 Baden-Baden
u) wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder Hinweise auf die maßgeblichen Vorschriften, in denen sie enthalten sind:
Nach § 16 VOB/B und den besonderen und zusätzlichen Vertragsbedingungen.
v) gegebenenfalls Rechtsform, die die Bietergemeinschaft nach der Auftragsvergabe haben muss:
Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter.
w) verlangte Nachweise für die Beurteilung der Eignung des Bewerbers oder Bieters:
- Eigenerklärung zur Eignung – KEV 179
x) Stelle zur Nachprüfung behaupteter Vergabeverstöße:
Regierungspräsidium Karlsruhe
Schloßplatz 1-3
76131 Karlsruhe
y) Ablauf der Zuschlags- und Bindefrist:
02.08.2022

Der Oberbürgermeister