Sophienstraße

Die Welt ist nicht genug

Das Epizentrum der exklusivsten Baden-Badener Shopping-Adressen befindet sich in der Sophienstraße. Gezeigt wird, was die Welt an Außergewöhnlichem zu bieten hat, und dies in der Luxusausführung. Vom Hermès-Gürtel bis zum Picasso...

Darf es ein bisschen mehr sein? Eine Frage, die in Baden-Badens exklusivster Einkaufsmeile der Sophienstraße eine gänzlich neue Bedeutung erhält.  Am Leopoldsplatz beginnend, zieht sich diese außergewöhnliche "Flaniermeile des Luxus" links und rechts einer herrlich schattigen Kastanienallee verführerisch hinauf zu den Caracalla-Thermen. Vieles was einem zahlungskräftigem internationalen Publikum lieb und teuer sein kann scheint hier auf wenigen Metern vereint.

Internationale Luxus-Labels wie Hermès, Bogner, Escada und Longchamp sind mit eigenen Stores vertreten, bekannte Edel-Marken wie Agnona, Giorgio Armani, Emilio Pucci, Van Laack und Jil Sander in feinen Boutiquen erhältlich.

Escada in der Sophienstraße

Schmuck, Uhren und Juwelen funkeln in den Auslagen um die Wette, ebenso wie edle Kristallcreationen von Zaha Hadid für Lalique und extravagante Accessoires aus Silber von Christofle.

Sie wollten schon immer einen Laser-Flex im Porsche Design ihr eigen nennen? Oder einen gereiften Kentucky-Whiskey für die gemütlichen Momente am heimischen Kamin?

Handgemachte Schuhe müssten ein Traum sein und einen edlen Füllfederhalter von Mont Blanc kann man sicherlich auch durchaus mal gebrauchen.

Oder wie wäre es mit einem kleinen Miró oder einem echten Picasso im Vorübergehen?

Sie favorisieren eher etwas Exotischeres? Präkolumbianische Kunst und wertvolle Antiquitäten aus der Belle Epoche gibt es nur wenige Häuser weiter.

Shopping in der Sophienstraße

All dies hat seinen Preis, manches wiederum scheint unbezahlbar. Ein Fabergé-Ei beispielsweise für das bei Auktionen bis zu 30 Millionen Dollar aufgerufen werden. Die wenigsten von uns werden ein solch´ prächtiges Osterei jemals zu Gesicht bekommen, die Chancen für Baden-Badens Gäste dagegen stehen hoch.

Schauen Sie doch einfach mal im Fabergé Museum vorbei, das in der Sophienstraße 30, täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr, über 700 erlesene Kostbarkeiten vom besten Hofjuwelier des Zarenreiches Carl Peter Fabergé zeigt. Eines der berühmten Fabergé-Eier ist als Kaiserliches Osterei "Constellation von Zarensohn" 1917 übrigens spektakulärer Teil der weltweit einzigartigen Sammlung.

Shopping in Baden-Baden

Luxus ist der Wunsch, Exquisites nicht mit anderen teilen zu müssen. Allein die Suche danach ist pure Inspiration. Und wo könnte man sich besser inspirieren lassen als auf der Baden-Badener Sophienstraße?

Sie gilt nicht umsonst in Sachen Fashion und Luxusartikel als eine der Top-Adressen in Europa, ein relaxter Flanier-Boulevard mit Weltstadtangebot, der ihre Phantasie auf Reisen schickt.

Und das Schöne daran: Phantasie kostet nichts...