Fundsachen: Abgabe, Aufbewahrung, Finderlohn

Lupe, darin steht der Text: Verlorenes im Internet finden

Wenn Sie einen Gegenstand gefunden haben, den Sie direkt beim Fundbüro im Bürgerbüro Briegelacker abgeben oder mit der Post zusenden wollen, benötigen wir von Ihnen eine (schriftliche) Mitteilung mit folgendem Inhalt:

  • Ihren Absender mit Telefonverbindung für evtl. Rückfragen
  • Fundort, -tag und -zeit, Beschreibung des Gegenstandes (Marke, Farbe, Nummern, Gravuren usw.)
  • bei Fahrrädern: Bauart (Damen- o. Herrenrad usw.), Marke, Farbe, Anzahl der Gänge, Rahmennummer, Besonderheiten

Aufbewahrung von Fundsachen

Die Aufbewahrungsfrist beträgt 6 Monate nach Anzeige des Fundes. Wenn die Fundsache vom Eigentümer nicht abgeholt wird, wird der Finder/die Finderin schriftlich benachrichtigt, dass der Fund bei uns abgeholt werden kann.

Finderlohn

Die Begleichung des Finderlohns ist zwischen Eigentümer und Finder zu regeln. Der gesetzliche Finderlohn (§ 971 BGB) beträgt bei Sachen

  • bis zu einem Wert von 500 EUR: 5% des Wertes
  • über einem Wert von 500 EUR: 5% des Wertes zuzüglich 3% vom Mehrwert
  • Bei Tieren beträgt der Finderlohn 3% des Wertes.

Fundbüro im Internet

Sie haben etwas verloren und möchten wissen, ob ihr Gegenstand im Umkreis von maximal 100 Kilometern in einem Fundbüro abgegeben wurde?
Suchen Sie Ihre verlorenen Gegenstände doch einfach online.

Die Bedienung ist einfach: Wählen Sie das Suchgebiet, das Datum und die passende Kategorie aus, um nach dem Gegenstand zu suchen.
Wenn bei den Suchtreffern der passende Gegenstand angezeigt wird, erfahren Sie, an welches Fundbüro Sie sich wenden müssen.

Sonstiges

Aufgefundene Sachen können außerhalb der Öffnungszeiten des Fundbüros auch bei einer naheliegenden Polizeidienststelle abgeliefert werden, welche die Fundsache an das Fundbüro weiterleitet.

Wichtige Telefonnummern

Haben Sie etwas gefunden oder verloren? Die wichtigsten Telefonnummern auf einen Blick:

  • im Stadtgebiet:
    Anruf beim Fachbereich Ordnung und Sicherheit, Fachgebiet öffentliche Ordnung, Telefon 07221 93-18 08
  • außerhalb des Stadtgebiets:
    Anruf bei den Orts- und Gemeindeverwaltungen
  • in Bussen der Baden-Baden-Linie:
    Anruf beim Fundbüro der Baden-Baden-Linie, Telefon 07221 27 76 66
  • in Straßenbahnen und Bussen des Kommunalen Verkehrsverbundes: Anruf beim Karlsruher Verkehrsverbund, Telefon 0721 61 07-58 90
  • in Bussen des Regionalbusverkehr Südwest GmbH (RVS)
    Anruf beim Regionalbusverkehr Südwest:
    • Betrieb Karlsruhe: 0721 96 686-10
    • Betrieb Offenburg: 0781 93 54-0
    • Betrieb Pforzheim: 07231 95 88-33
    • ServicePunkt Freudenstadt: 07441 860 12-11

Hinweis

Eventuell kann Ihnen auch die Polizei weiterhelfen!