Pressearchiv

Teilnehmer stehen auf Kisten mit der Aufschrift 1., 2., 3.
Tolle Erfolge konnten die Schüler des RWG beim Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ in der Sparte Fechten erzielen.

Jugend trainiert für Olympia – RWG-Schüler top

Baden-Baden (07.02.2017). Ende Januar fand in der Sparte Fechten „Jugend trainiert für Olympia“ statt. Dabei konnten Schüler des Richard-Wagner-Gymnasiums (RWG) tolle Erfolge erzielen. Das RWG hatte neben fast allen Baden-Badener Gymnasien, der Realschule, Louis-Lepoix-Schule, den Grundschulen Oos und Lichtental, der Handelslehranstalten Rastatt und Bühl sowie dem Goethe Gymnasium Gaggenau an dem Schulsportwettbewerb teilgenommen.

Ausrichter war in diesem Jahr die Fechtabteilung des Turnvereins Haueneberstein. Die Schüler traten in den entsprechenden Altersklassen für ihre Schulen an. In anspruchsvollen Gefechten und mit viel Elan zeigten die motivierten Schüler ihr Können. Der Fleiß der Trainingsstunden im Verein und in der inzwischen etablierten AG des Richard-Wagner-Gymnasiums (RWG), das von Fördervereinen mit Material unterstützt wird, führte dann auch prompt zum verdienten Erfolg.

Gruppenbild der TeilnehmerBild vergrößern

In der Wettkampfklasse II (Klassenstufe 5 und 6) belegte das RWG mit Clara Bippes, Lena Franke, Amelie Kusche, Johanna Schätzle und Paul Huber den ersten Platz. Das oberste Siegertreppchen sicherten sich ebenfalls die RWG-Jungs der Wettkampfklasse III (Klassenstufe 7 bis 9) mit Simon Barenthien, Bruno Black, Julian Enns, Tim Franke, Paul Heimann und Felix Huber. Die Schülerinnen der gleichen Gruppe kamen auf den zweiten Platz, vertreten durch Annaluise Bippes und Inès Elshazli.