Pressearchiv

Das gemischte Gitarrenquartett. Von links: Anna Bagger, Mafalda Kühn, Bernard Bagger, Flavius Wagner.
Das gemischte Gitarrenquartett hatte sich die Höchstpunktezahl erspielt. Von links: Anna Bagger, Mafalda Kühn, Bernard Bagger, Flavius Wagner.

Schüler erfolgreich bei Jugend musiziert

Baden-Baden (14.02.2017). Die Musikschüler der Region Baden-Baden und Rastatt stellten beim Wettbewerb „Jugend musiziert“ am ersten Februarwochenende ihr Können unter Beweis. Bei den Schülern der Clara-Schumann-Musikschule konnte man nach den Wertungsvorspielen strahlende Gesichter und Erleichterung sehen. Seit vielen Wochen standen für die Schüler zusätzliche Proben auf der Tagesordnung.

Die zusätzliche Arbeit hat sich ausgezahlt: Luke Winter hat sich in der Kategorie „Gitarre Pop“ den ersten Preis und die Höchstpunktzahl mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb erspielt. Überragend war auch das Ergebnis des gemischten Gitarrenquartetts: Flavius Wagner, Anna Bagger, Bernard Bagger und Mafalda Kühn erspielten sich ebenfalls mit Höchstpunktzahl den ersten Preis und die Weiterleitung zum Landeswettbewerb. Alle Schüler werden von Prof. Boris Bagger unterrichtet.

Sieger in der Kategorie „Gitarre-Pop“: Luke Winter.Bild vergrößern
Sieger in der Kategorie „Gitarre-Pop“: Luke Winter.

Weitere Erfolge der Schüler

Das Streichquartett der Musikschule, bestehend aus Julia Huber (Violine), Marie Leonore Rank (Violine), Maria-Katharina Seckler (Violine) und Victoria Lindoff (Violoncello), erspielte sich mit 23 Punkten den ersten Platz. Unterrichtet werden sie von Alice Müller-Wirth (Violine), Gabriella Hofmann (Violine) und Jaap van Wely (Violoncello).

Ebenfalls freute sich die siebenjährige Pianistin Jessica Melentev über einen ersten Preis mit 22 Punkten, unterrichtet von Scarlett Sanden. Auch zwei Schlagzeuger, Daniel Gibs und Laura Baudisch, nahmen erfolgreich am Wettbewerb Jugend musiziert teil. Sie werden von Daniel Heine unterrichtet.