Pressearchiv

OB Mergen und Mitarbeiter des Fachgebiets Tiefbau halten einen Plan zur Fieserbrücke.
Das Fachgebiet Tiefbau informiert gemeinsam mit OB Margret Mergen (rechts) auf der Fieserbrücke über den aktuellen Stand der Planungen.

Rundgang mit OB Mergen

Baden-Baden (03.04.2019). Aktuelle Entwicklungen und Baumaßnahmen standen bei einem Rundgang durch die Innenstadt auf dem Programm. Bürger und Stadträte machten sich gemeinsam mit Oberbürgermeisterin Margret Mergen auf den Weg, um aktuelle Themen vor Ort zu besprechen.

Neustrukturierung der Beetanlagen am Willy-Brandt-Platz

Den ersten Halt machte die Gruppe am Willy-Brandt-Platz. Dort erläuterte der technische Leiter des städtischen Fachgebietes Park und Garten, Markus Brunsing, die Neustrukturierung der Beetanlagen. Die Beete am Willy-Brandt-Platz vor der Alten Polizeidirektion und in der Luisenstraße entlang des Oosbachs werden neugestaltet.

In den kommenden Tagen werden nach den Planungen der Landschafts- und Freiraumplanerin Ingrid Gock farbenfrohe Staudenbeete angelegt. Für die Pflege und den Unterhalt des neu gestalteten Blumenbeets am Willy-Brandt-Platz hat eine Baden-Badener Bürgerin die Patenschaft übernommen.

Kiosk am Leopoldsplatz

Anschließend folgte ein Spaziergang zum Leopoldsplatz. Wenige Stunden zuvor wurde der neue Kiosk an seinem alten Standort eröffnet. Alexander Wieland, Geschäftsführer der Gesellschaft für Stadterneuerung und Stadtentwicklung Baden-Baden mbH (GSE), präsentierte das neue Gebäude.

Es wurde von dem Baden-Badener Architekten Herbert Basler in einer klassisch-modernen Formsprache unter anderem durch die runde Form und das vorgezogene Flachdach in schlichter und eleganter Weise geplant. Der Kiosk soll dadurch an den in den 1950er-Jahren gebauten Kiosk erinnern und wurde als Stahl-Holzkonstruktion errichtet.

Neubau der Reinhard-Fieser-Brücke

Nur wenige Meter weiter präsentierte das städtische Fachgebiet Tiefbau auf der Reinhard-Fieser-Brücke die Planungen zum Neubau der Brücke. Die Untersuchungen eines Ingenieurbüros hatten ergeben, dass sie in einem ungenügenden Zustand ist. Die Stadt hat sich deshalb für einen Ersatz-Neubau mit einer Stahl-Beton-Konstruktion entschieden.

Die Bauarbeiten erfolgen in zwei Bauphasen. Während der Maßnahme ist eine Vollsperrung der Brücke für den Autoverkehr erforderlich. Die Sanierung wird voraussichtlich Anfang des kommenden Jahres beginnen.

Baufortschritte im Bereich der Luisen- und Inselstraße

Durch den Palais Hamilton ging es zur vierten Station des Rundgangs. Projektleiter Markus Selig informierte über die Baufortschritte im Bereich der Luisen- und Inselstraße rund um den Europäischen Hof. Die Kanalarbeiten wurden bereits abgeschlossen. Als nächstes folgt die Erneuerung der Kabel durch die Stadtwerke.

Die Baumaßnahme liegt insgesamt im Zeitplan und soll bis zum New Pop Festival im September abgeschlossen werden.

Bürger-Workshop bot Möglichkeit weitere Themen anzusprechen

Abschließend lud OB Mergen in den Alten Ratssaal des Rathauses ein. Bei einem Bürger-Workshop bestand die Möglichkeit noch weitere Themen anzusprechen. Der Rundgang war Teil der der Besuchsreihe „Oberbürgermeisterin Mergen vor Ort“. Gemeinsam mit Experten aus der Verwaltung besucht Mergen einzelne Ortsteile und informiert über aktuelle Entwicklungen.