Aktuelle Veranstaltungen

Themenabend Nachhaltigkeit mit Vortrag und Vernissage

Flyer zum Themenabend NachhaltigkeitBild vergrößern
Stadt Baden-Baden

Der Begriff der „Nachhaltigkeit“ ist in aller Munde und inzwischen werden auch vielerlei Anstrengungen unternommen, um unsere Lebens- und Wirtschaftsweisen nachhaltiger zu gestalten.

Aber was bedeutet Nachhaltigkeit denn wirklich? Und wie kommen wir dahin, dass Nachhaltigkeit normal wird?

Zum Themenabend mit einem spannenden Impulsvortrag und anschließender Vernissage lädt das Kulturbüro in Kooperation mit dem Forum Zukunft e.V. sehr herzlich ein.

Vortrag Dr. Oliver Parodi am 20.10. um 19:30 Uhr

Portrait von Dr. Oliver ParodiBild vergrößern
© KIT
Referent Dr. Oliver Parodi erläutert – ausgehend vom Verständnis der Vereinten Nationen – Nachhaltigkeit als „kulturelles Tiefenphänomen“ und zeigt auf, dass sich in unserer Gesellschaft noch weit mehr ändern muss als der Umschwung auf Energie- und Ressourcen-effiziente Techniken und die Etablierung von Klimaschutzmaßnahmen. Nachhaltigkeit hat wesentlich mit Gerechtigkeit zu tun – und geht uns alle an.

Dr. Oliver Parodi

  • Leiter des Karlsruher Transformationszentrum für Nachhaltigkeit und Kulturwandel am KIT Karlsruhe
  • Philosoph, Kulturwissenschaftler und Ingenieur
  • Experte für transformative Nachhaltigkeitsforschung und Mitbegründer der „Reallabore“

Parallel dazu findet eine Ausstellung im Rathaus-Foyer statt, mit den Preisträger-Bildern des Europäischen Schülerwettbewerbs zum Thema Nachhaltigkeit.  Bühnenmalerinnen und Bühnenmaler der Louis-Lepoix-Schule werden anwesend sein, ihre Bilder vorstellen und zum Gespräch einladen.

Zu dieser Vernissage nach dem Vortrag sind alle Interessierten sehr herzlich eingeladen.

Die Veranstaltung ist eine Kooperation des Kulturbüro Baden-Baden und dem Forum Zukunft e.V.

Eintritt frei. Anmeldung erbeten unter

Ausstellung Preisträgerbilder "Neuer Halt: Nachhaltigkeit"

Gemälde einer Frau die weiße T-Shirts in einem Waschbecken grün färbt. Im Hintergrund sind drei Hochhäuser mit den Marken H&M, Nestle und Adidas zu sehen.Bild vergrößern
(c) Hannah Miriam Frost

Der Europäische Wettbewerb, der jedes Jahr Kinder und Jugendliche einlädt, sich kreativ mit europäischen Themen auseinanderzusetzen, stand 2022 unter dem Motto „Nächster Halt: Nachhaltigkeit“.
Dabei sollten Themen wie der ökologische Fußabdruck in Europa, Umweltschutz an Schulen oder Ressourcenverbrauch künstlerisch behandelt werden.
Auch in diesem Jahr wurden die Arbeiten der angehenden Bühnenmaler*innen der Louis-Lepoix-Schule mit Landes- und
Bundespreisen ausgezeichnet.

Im Rahmen einer kleinen Ausstellung im Foyer des Rathauses werden die 14 Preisträger-Bilder nun der Öffentlichkeit gezeigt. Die Werke sind auf hohem Niveau gefertigt und es lohnt sich zu sehen, wie junge Menschen mit demwichtigen Zukunftsthema künstlerisch umgehen.

Nach einem Vortrag von Dr. Oliver Parodi mit dem Titel "Wie wir zu Pionieren des Wandels werden" am 20.10. um 19:30 Uhr wird die Ausstellung mit einer Vernissage eröffnet und gibt es die Möglichkeit,die jungen Künstlerinnen und Künstler persönlich zu ihren Arbeiten zu befragen und über das Thema Nachhaltigkeit zu diskutieren.
 
Referent Dr. Oliver Parodi erläutert in seinem Vortrag – ausgehend vom Verständnis der Vereinten Nationen – Nachhaltigkeit als „kulturelles Tiefenphänomen“ und zeigt auf, dass sich in unserer Gesellschaft noch weit mehr ändern muss als der Umschwung auf Energie- und Ressourcen-effiziente Techniken und die Etablierung von Klimaschutzmaßnahmen. Nachhaltigkeit hat wesentlich mit Gerechtigkeit zu tun – und geht uns alle an.

Termin:
Vortrag Dr. Parodi 20. Oktober um 19:30 Uhr anschließend Vernissage der Preisträger-Bilder der Bühnenmaler-Klasse der Loius-Lepoix-Schule

Ausstellung im Rathaus-Foyer Ebene 5, Marktplatz 2 vom 17. bis 24. Oktober

Eintritt frei. Anmeldung erbeten unter