Stellenangebote

Auf dieser Seite schreibt das Fachgebiet Personal der Stadt Baden-Baden in unregelmäßigen Abständen Stellenangebote der Stadtverwaltung aus.

Sachbearbeiter/in im Bereich Polizeirecht

Bei der Stadtverwaltung Baden-Baden (Stadtkreis mit ca. 55.000 Einwohnern) ist beim Fachbereich Ordnung und Sicherheit - Fachgebiet Öffentliche Ordnung zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle eines/einer

Sachbearbeiters/in im Bereich Polizeirecht

in Teilzeit (19,5 Stunden / Woche) zu besetzen.

Ihre Aufgaben:

  • Waffenrecht (einschließlich Kontrollen der Aufbewahrung von Waffen) und Sprengstoffrecht
  • Gestattungen nach dem Gaststättengesetz
  • Sperrzeitverkürzungen

Ihr Profil:

  • abgeschlossene Berufsausbildung als Verwaltungsfachangestellte/r mit Zweiter Prüfung für Angestellte bzw. Abschluss als Verwaltungsfachwirt/in gute Kenntnisse der gängigen Officeprogramme
  • Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit, Belastbarkeit, selbständiges Arbeiten und Flexibilität insbesondere bei den Arbeitszeiten (vor- und nachmittags)
  • Führerscheinklasse B

Unser Angebot:

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe 9c TVöD.

Bewerbung

Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 2018/63 bis spätestens 12. August 2018 an die

Stadtverwaltung Baden-Baden
- Fachgebiet Personal -
Marktplatz 2
76530 Baden-Baden

oder gerne auch per E-Mail an .

Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung vorrangig berücksichtigt.

Für weitere Informationen steht Ihnen Frau Kurpisz, Leiterin des Fachgebiets Öffentliche Ordnung, unter der Telefonnummer 07221 93-18 12 gerne zur Verfügung.

Leitung des Fachbereichs Zentrale Dienste

Bei der Stadtverwaltung Baden-Baden (Stadtkreis mit ca. 55.000 Einwohnern) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle der

Leitung des Fachbereichs Zentrale Dienste

zu besetzen.

Ihre Aufgaben:

  • Leitung des Fachbereichs mit derzeit rund 50 Mitarbeiter/innen gegliedert in die Fachgebiete:
    • Personal
    • Organisation
    • Informationstechnik
    • Recht
    • Vergabe
    • Liegenschaften
  • Steuerung und Optimierung des Fachbereichs
  • Koordination und strategische Entwicklung der Verwaltung
  • Koordination der strategischen Flächenentwicklung
  • Initiierung und Koordination von Innovations- und Optimierungsansätzen

Ihr Profil:

  • Sie haben das Studium an einer Hochschule für öffentliche Verwaltung erfolgreich abgeschlossen und Ihre besondere Qualifikation im Öffentlichen Dienst, zum Beispiel durch den Aufstieg in den höheren Verwaltungsdienst unter Beweis gestellt.
  • Sie verfügen über ausgeprägte praktische Kenntnisse in einem oder mehreren der aufgeführten Fachgebiete.
  • Sie können Ihre fundierten Kenntnisse bei der Unterstützung der Verwaltungsspitze in Bezug auf die zugeordneten Fachgebiete auch bei übergreifenden Themen einbringen.
  • Sie haben langjährige praktische Erfahrung in der Kommunalverwaltung sowie in der Zusammenarbeit mit Dezernentinnen, Dezernenten und gemeindlichen Gremien.
  • Sie verfügen über Leitungskompetenz sowie Führungserfahrung und bringen ausgeprägtes Verhandlungs- und Organisationsgeschick, Entscheidungsfreude, Durchsetzungsvermögen sowie Erfahrung in der Initiierung und Durchführung von Veränderungsprozessen mit.
  • Überdurchschnittlicher Einsatz, fachbereichsübergreifendes Denken und Handeln, die Suche nach neuen Wegen sowie die kollegiale Zusammenarbeit sind eine Selbstverständlichkeit für Sie.
  • Sicheres Auftreten, Belastbarkeit und Kooperationsbereitschaft prägen Ihre Persönlichkeit.

Unser Angebot:

Wir bieten eine interessante, spannende, abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Führungsposition mit engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Bei Vorliegen der Voraussetzungen ist eine Besoldung bzw. Eingruppierung bis Besoldungsgruppe A 16 bzw. in Entgeltgruppe 15 TVöD möglich.

Bewerbung

Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 2018/61 bis spätestens 31. August 2018 an die

Stadtverwaltung Baden-Baden
- Fachgebiet Personal -
Marktplatz 2
76530 Baden-Baden

oder gerne auch per E-Mail an .

Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung vorrangig berücksichtigt.

Für weitere Informationen steht Ihnen Frau Oberbürgermeisterin Margret Mergen unter der Telefonnummer 07221 93-20 01 gerne zur Verfügung.

Rechnungsprüfer/in

Bei der Stadtverwaltung Baden-Baden (Stadtkreis mit ca. 55.000 Einwohnern) ist beim Rechnungsprüfungsamt zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle eines/einer

Rechnungsprüfers/in

zu besetzen.

Ihre Aufgaben:

  • Durchführung von Schwerpunktprüfungen im Bereich der Sozial- und Jugendhilfe, im Kultur- und Schulbereich sowie in weiteren Bereichen
  • Prüfung der Verwendung von kommunalen Zuwendungen
  • Prüfung der Wirtschaftsführung und des Rechnungswesens von Sondervermögen
  • Beratung der Verwaltung in Organisations-, Sach-, Rechts- und Wirtschaftlichkeitsleistungen sowie bei Grundsatzfragen und schwierigen Einzelfällen
  • Prüfung von Teilgebieten der Jahres- und Gesamtabschlüsse (Konzernbilanz)
  • Prüfung der EDV-Berechtigungsverwaltung

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes Studium als Diplom-Verwaltungswirt/in (FH) bzw. Bachelor of Arts - Public Management, Zweite Prüfung für Angestellte bzw. den Abschluss als Verwaltungsfachwirt/in
  • betriebswirtschaftliches Grundlagenwissen und gute Kenntnisse im doppischen Rechnungswesen
  • Engagement, Belastbarkeit, Durchsetzungsvermögen, Zuverlässigkeit, Verhandlungs- und Organisationsgeschick, analytische Fähigkeiten und ganzheitliches Denken
  • gute PC-Kenntnisse
  • gute Kenntnisse in den Bereichen Sozial- und Jugendhilfe, Kommunal- und Vergaberecht sowie in der Rechnungslegung sind von Vorteil

Unser Angebot:

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe 10 TVöD. Bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen ist im Beamtenverhältnis eine Zuordnung bis zur Besoldungsgruppe A 11 möglich.

Bewerbung

Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 2018/59 bis spätestens 5. August 2018 an die

Stadtverwaltung Baden-Baden
- Fachgebiet Personal -
Marktplatz 2
76530 Baden-Baden

oder gerne auch per E-Mail an .

Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung vorrangig berücksichtigt.

Für weitere Informationen steht Ihnen Frau Leonhardt, Leiterin des Rechnungsprüfungsamts, unter der Telefonnummer 07221 93-21 20 gerne zur Verfügung.

Technische/r Sachbearbeiter/in im Bereich Wasserwirtschaft und Bodenschutz

Bei der Stadtverwaltung Baden-Baden (Stadtkreis mit ca. 55.000 Einwohnern) ist beim Fachbereich Ordnung und Sicherheit - Fachgebiet Umwelt und Arbeitsschutz zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle eines/einer

technischen Sachbearbeiters/Sachbearbeiterin im Bereich
Wasserwirtschaft und Bodenschutz

zu besetzen.

Es handelt sich um eine Stelle, die mit einer regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von durchschnittlich 27 Stunden unbefristet zu besetzen ist. Die Arbeitszeit wird jedoch befristet bis 31. Dezember 2021 auf Vollbeschäftigung (derzeit 39 Stunden/Woche) festgesetzt.

Ihre Aufgaben:

  • Sachbearbeitung technisch-naturwissenschaftlicher Fragestellungen des Aufgabenbereichs Wasserwirtschaft und Bodenschutz, insbesondere Bearbeitung wasserwirtschaftlicher (z.B. Hochwasserschutz, Wasserrahmenrichtlinie) und gewässerökologischer Fragestellungen im Zusammenhang mit Oberflächengewässern
  • Wahrnehmung des Gewässerschutzes für Oberflächengewässer
  • Überwachungsaufgaben im o.g. Bereich (verbunden mit Außendienst)
  • Teilnahme an der Rufbereitschaft für Unfälle mit wassergefährdenden Stoffe

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes Ingenieurstudium eines technisch-ingenieurwissenschaftlichen Studiengangs im Umweltbereich (z.B. der Fachrichtung Umweltwissenschaften, Bauingenieurwesen, Geoökologie)
  • Berufserfahrung im Bereich Wasserwirtschaft und Bodenschutz
  • Fähigkeit selbstständig, strukturiert und eigenverantwortlich zu arbeiten
  • sicheres Auftreten, Verhandlungsgeschick sowie gute sprachliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
  • Teamfähigkeit
  • Führerschein der Klasse B sowie Bereitschaft zur Nutzung des privateigenen PKWs für dienstliche Zwecke

Unser Angebot:

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe 10 TVöD.

Bewerbung

Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 2018/54 bis spätestens 5. August 2018 an die

Stadtverwaltung Baden-Baden
- Fachgebiet Personal -
Marktplatz 2
76530 Baden-Baden

oder gerne auch per E-Mail an .

Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung vorrangig berücksichtigt.

Für weitere Informationen steht Ihnen Herr Teichmann, Leiter des Fachgebiets Umwelt und Arbeitsschutz, unter der Telefonnummer 07221 93-15 00 gerne zur Verfügung.

Diplom-Ingenieur / Bachelor der Fachrichtung Landschaftsarchitektur (m/w)

Beim Fachbereich Wald und Grünflächen - Fachgebiet Park und Garten der Stadtverwaltung Baden-Baden (Stadtkreis mit ca. 55.000 Einwohnern) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle eines

Diplom-Ingenieurs / Bachelors der
Fachrichtung Landschaftsarchitektur (m/w)

zu besetzen.

Dem Fachgebiet Park und Garten obliegen Planung, Neubau, Pflege und Unterhaltung sämtlicher städtischer Grünanlagen mit rd. 510 ha einschließlich der historischen Kuranlagen.

Ihre Aufgaben:

  • Planung, Ausschreibung und Bauleitung von Neubau- und Sondermaßnahmen in den historischen Kurparkanlagen und im gesamten Stadtgrün
  • Koordination von Pflegearbeiten in den zugewiesenen Grün- und Parkanlagen, Erstellung von Pflegeplänen und Kostenkontrolle
  • fachliche Beratung anderer Dienststellen

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes Studium der o.g. Fachrichtung
  • überdurchschnittliches Engagement, teamorientiertes Arbeiten sowie Organisations- und Verhandlungsgeschick
  • fundierte Rechtskenntnisse (VOB, VOL, BauGB, HOAI)
  • sicherer Umgang mit den gängigen Office-Programmen sowie fachspezifischen Programmen
  • Fahrerlaubnis der Klasse B
  • Einsatzbereitschaft, kreative Lösungsfindung sowie gute Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit
  • Erfahrung in der Öffentlichkeitsarbeit sowie gute Pflanzenkenntnisse sind wünschenswert

Unser Angebot:

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Eingruppierung erfolgt unter Berücksichtigung der persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 11 TVöD.

Bewerbung

Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 2018/44 bis spätestens 4. August 2018 an die

Stadtverwaltung Baden-Baden
- Fachgebiet Personal -
Marktplatz 2
76530 Baden-Baden

oder gerne auch per E-Mail an .

Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung vorrangig berücksichtigt.

Für weitere Informationen steht Ihnen Herr Schiem, Fachgebietsleiter Verwaltung, unter der Telefonnummer 07221 93-12 02 gerne zur Verfügung.