Pressearchiv

Ampelgriffe

Hilfreiche Ampelgriffe für Radfahrer

Baden-Baden (22.10.2019). Um den Radfahrern das Leben leichter zu machen, hat das städtische Fachgebiet Tiefbau und Baubetrieb an den Ampelmasten der Grünen Einfahrt sogenannte Ampelgriffe installiert.

Oft lässt sich beobachten, dass Radler, während sie bei Rot an den Ampeln warten, sich dabei gerne an den Ampelmasten abstützen, um nicht aus dem Sattel steigen zu müssen. Häufig sind diese Stellen an den Ampelmasten ganz blank poliert von den vielen Händen, die sich dort bereits abgestützt haben.

Wartestellung wird bequemer

„Damit diese Wartestellung bequemer und auch sicherer für Radfahrer wird“, erklärt Dirk Nesselhauf vom Fachgebiet Tiefbau und Baubetrieb, „gibt es jetzt im Bereich der Grünen Einfahrt die verzinkten Ampelgriffe. Die Radfahrer können sich zudem beim Losfahren an den Ampelgriffen kraftvoller abstoßen.“

Die Idee zum Ampelgriff stammt ursprünglich aus Marl in Nordrhein-Westfalen und wird bisher in unterschiedlichen Ausführungen in verschiedenen Städten bundesweit eingesetzt.