Pressearchiv

Nach einem Jahr 153.000 Corona-Impfungen

Baden-Baden (25.01.2022). Fast auf den Tag genau vor einem Jahr wurden im Kreisimpfzentrum Baden-Baden (KIZ), eingerichtet im Bénazet-Saal des Kurhauses, die ersten Corona-Schutzimpfungen verabreicht. Inzwischen liegt die Gesamtzahl aller bislang getätigten Impfungen im Stadtkreis bei der beachtlichen Zahl von rund 153.000. Dahinter stecken laut Stadtpressesprecher Roland Seiter enorm viel Arbeit, dankenswerterweise teils auch durch Ehrenamtliche, und eine Tag für Tag große logistische Herausforderung.

Im KIZ wurden vom 22. Januar bis 25. September letzten Jahres rund 70.000 Corona-Schutzimpfungen verabreicht, Vertragsärzte und Arztpraxen impften seit 26. März letzten Jahres bis heute 66.404 Mal und in den Impfstützpunkten im Stadtkreis wurden aktuell 16.380 Impfungen vorgenommen. In diese Zahlen sind die Impfungen von Betriebs- und Privatärzten nicht mit eingerechnet, da diese lediglich an das Robert-Koch-Institut übermittelt werden und nicht lokal zuordenbar sind.

Freie Impftermine lassen sich direkt buchen

Nach wie vor gibt es in Baden-Baden freie und kurzfristig verfügbare Impftermine, die sich über das städtische Corona-Impfportal im Internet unter www.baden-baden.de/impftermine sofort buchen lassen. Dies gilt für Erst- und Zweitimpfungen, als auch für Boosterimpfungen. Auch für Kinder von fünf bis elf Jahren sind freie Impftermine verfügbar.

Weitere und sehr breitgefächerte Informationen, zudem in mehreren Sprachen, finden Interessierte auf den städtischen Internetseiten www.baden-baden.de/corona-aktuell.