Pressearchiv

Neue Ladestationen für Elektrofahrzeuge

Neue Ladestationen für Elektrofahrzeuge

Wanderwege erkunden während das Auto lädt

Baden-Baden (05.04.2022). Die Stadtwerke Baden-Baden bauen kontinuierlich die Ladeinfrastruktur aus. Damit soll den Stadtwerke-Kunden eine flächendeckende, intelligente und reibungslos funktionierende Ladeinfrastruktur angeboten werden.

Um ihr Netz zu erweitern, haben die Stadtwerke in der letzten Woche am Merkur und in Ebersteinburg jeweils eine weitere öffentliche Ladesäule installiert. Am Merkur befindet sich die Ladesäule auf dem Parkplatz des Wildgeheges, in Ebersteinburg auf dem Parkplatz des Gemeindezentrums. Wie an allen Ladesäulen der Stadtwerke Baden-Baden, kann man per QR-Code, per App oder mit einer RFID-Karte den Ladevorgang starten. Jeder einzelne Ladepunkt ist roamingfähig und lädt mit maximal 22 kW.

Insgesamt 47 AC-Ladepunkte in Baden-Baden

Somit stehen der Öffentlichkeit aktuell 47 AC-Ladepunkte zur Verfügung. Eine Kooperation in Form eines Ladeverbundes mit angrenzenden Stadtwerken (e-laden) ermöglicht den Kunden eine noch größere und weitreichendere Ladeinfrastruktur.

Infos zur Ladekarte der Stadtwerke oder zum Ladeverbund e-laden gibt es unter www.stadtwerke-baden-baden.de.