Pressearchiv

Matteo Hoppe und Alisa Weber während eines Tanzes
Matteo Hoppe und Alisa Weber.

Erlös 800 Euro - Städtische Pflegestützpunkt sagt „Danke“

Große Tanzveranstaltung des Tanzsport-Clubs

Gruppenfoto der Kinder- und Jugendgruppe des TSCBild vergrößern
Kinder- und Jugendgruppe des TSC.

Baden-Baden (06.07.2022). Der Abend war ein voller Erfolg: Im komplett ausgebuchten Löwensaal schwitzen fröhlich 150 Tanzbegeisterte und feierten mit einem Jahr Verspätung das 50jährige Jubiläum des Tanzsport Clubs Baden-Baden (TSC) als Benefizveranstaltung für die Demenzkampagne.

Tanzen als Prävention von Demenz

„Wer tanzt, tut damit etwas gegen Demenz“, sind sich Tanja Fröhlich, Pflegestützpunktleiterin der Stadt, und Polina Polyokava, Vorsitzende des TSC einig. Laut einer Studie spielen beim Tanzen die motorischen Aufgaben in Verbindung mit Denk- und Erinnerungsprozessen eine große Rolle bei der Prävention von Demenz. Schritte und Bewegungsmuster zu lernen, hält nachgewiesener Maßen geistig fit, reduziert das Risiko an Demenz zu erkranken und macht zudem Spaß.

Ob wissenschaftlich belegt oder nicht, ein Blick aufs Parkett unterstreicht deutlich, wie beide Gehirnhälften beansprucht werden. Den konzentrierten Gesichtern der Männer ist das innerliche Mitzählen des Taktes häufig sogar von den Lippen abzulesen, während die Damen nur zu gerne beschwingt dahinschweben.

Rahmenprogramm mit Auftritten von Kinder- und Jugendpaaren sowie international etablierten Tänzern

Das angekündigte Rahmenprogramm mit Auftritten von Kinder- und Jugendpaaren, aber auch international etablierten Tänzern der höchsten Leistungsklassen sowohl in Latein als auch in den Standard-Tänzen war exzellent und hielt eindeutig was versprochen wurde. Der Höhepunkt war die atemberaubende Latein-Kür von Polina Polyokava und Kai Schweiger.

Stadtrat Tommy Schindler bedankte sich im Namen der Stadt bei der Bürgergemeinde Holzhof, die mit einer reibungslosen und guten Bewirtung für das leibliche Wohl sorgte. Die Alzheimer Gesellschaft Baden-Baden, ein langjähriger Kooperationspartner der Demenzkampagne, bastelte kreativ eine passende Schuhdekoration für die Tische. Der größte Dank ging an den Vorstand und allen Beteiligten des TSCs, die sich mit der Vorbereitung, Organisation und Durchführung wirklich ins Zeug legten.

Geld wird für Veranstaltung im Rahmen der Demenzkampagne verwendet

„Wir sind total begeistert von der unkomplizierten Zusammenarbeit zwischen allen Netzwerkpartnern, den Vereinen und uns als Stadt und vor allem freuen wir uns riesig über die Summe von 800 Euro die als Spende gesammelt wurde“, so Fröhlich. Das Geld wird für verschiedene Schulungen, Vorträge und Veranstaltung im Rahmen der jährlichen Demenzkampagne für Menschen mit Demenz verwendet.

Das aktuelle Programmheft der Kampagne sowie weitere Informationen zum Thema Pflege oder Demenz erhalten Interessierte unter Telefon 07221 93-14 00, oder www.demenzkampagne.baden-baden.de.