Baden-Badener Sommerdialoge

Deckblatt Flyer Sommerdialoge. Überschrift: Baden-Badener Sommerdialoge; 1. bis 5. August 2018; Wieviel Wandel braucht unsere Gesellschaft? Vortragsreihe mit Diskussion. Daneben ein Bild des LeopoldsplatzesBild vergrößern

Die Baden-Badener Sommerdialoge ist eine junge Veranstaltungsreihe der Stadt, die in der ersten Augustwoche stattfindet - in einer Zeit, in der viele Kulturinstitutionen in der Sommerpause sind.

Die Sommerdialoge bieten ein kompaktes Programm mit hochkarätigen Vorträgen auf akademischem Niveau, informativer Unterhaltung, aber auch Führungen und Workshops zu aktuellen Themen. Jedes Jahr stehen die Veranstaltungen unter einem Leitthema. Die Gäste können nach den Vorträgen mit den Referenten ins Gespräch kommen, Fragen stellen, Diskussionen anregen, eben einen „Sommerdialog“ führen.

2016 lautete das Thema „Europa – mehr als Politik“ und bot Beiträge aus den Bereichen Wirtschaft, Gesellschaft und Religion an. 2017 stellten die Sommerdialoge die Frage „Ist unsere Demokratie gefährdet?“.

In ihrer 3. Auflage stellen die Baden-Badener Sommerdialoge nun die Frage: „Wieviel Wandel braucht unsere Gesellschaft?“

Es findet ganz offenbar ein Wandel statt: Die Gesellschaft wird älter, sie wird zunehmend digital, mehr denn je abhängig von geopolitischen Entwicklungen und stellt uns damit vor spannende Fragen: Stellt die rasante Entwicklung der Digitalisierung unser aller Leben auf den Kopf? Wie sehen die Städte unserer Zukunft aus und wie werden wir wohnen? Wie verändert sich unsere politische Kultur?

Diesen und anderen Fragen widmen sich die diesjährigen Sommerdialoge. Ob und welche Antworten wir finden, wollen wir gemeinsam mit unserem Publikum im Dialog herausfinden.

Hinweis

Die Sommerdialoge 2018 finden von 1. bis 5. August statt. Ein detailliertes Programm wird Anfang Juli bekannt gegeben.

Newsletter

Gerne können Sie sich für den Newsletter für aktuelle Informationen anmelden: Tel.: 07221 93-20 07 oder E-Mail an .