Vereinfachtes Baugenehmigungsverfahren

Im vereinfachten Baugenehmigungsverfahren ist der Prüfungsumfang der Baurechtsbehörde reduziert, dadurch erhalten Sie die Genehmigung schneller und günstiger.

Das vereinfachte Baugenehmigungsverfahren kommt allerdings nur in Betracht, wenn Sie

  • ein Wohngebäude
  • sonstige Gebäude der Gebäudeklassen 1 bis 3, ausgenommen Gaststätten
  • sonstige bauliche Anlagen, die keine Gebäude sind
  • Nebengebäude und Nebenanlagen zu den oben genannten Vorhaben

bauen und kein Kenntnisgabeverfahren durchführen wollen oder wenn Sie das Bauvorhaben außerhalb des Geltungsbereichs eines Bebauungsplans errichten wollen.

Gebäudeklassen 1 - 3

Nach § 2 Abs 4 LBO werden Gebäude in folgende Gebäudeklassen eingeteilt:

Gebäudeklasse 1:

freistehende Gebäude mit einer Höhe bis zu 7 m und nicht mehr als zwei Nutzungseinheiten von insgesamt nicht mehr als 400 m² und freistehende land- oder forstwirtschaftlich genutzte Gebäude,

Gebäudeklasse 2:

Gebäude mit einer Höhe bis zu 7 m und nicht mehr als zwei Nutzungseinheiten von insgesamt nicht mehr als 400 m²,

Gebäudeklasse 3:

sonstige Gebäude mit einer Höhe bis zu 7 m

Hinweis

Der Bauherr trägt bei diesem Verfahren die Verantwortung dafür, dass alle öffentlich-rechtlichen Vorschriften eingehalten werden. Dazu zählen neben den gesetzlichen Vorschriften im Baugesetzbuch oder der Landesbauordnung beispielsweise auch Vorschriften des Immissionsschutzes, des Denkmalschutzes oder des Straßenrechts.

Unterlagen

  • Antrag auf Baugenehmigung im vereinfachten Verfahren (Vordruck)
  • Baubeschreibung (Vordruck)
  • evtl. Angaben zu Feuerungsanlagen (Vordruck)
  • Evtl. Angaben zu gewerblichen Anlagen (Vordruck)
  • aktueller Lageplan – zeichnerischer Teil (Auszug aus dem Liegenschaftskataster) (Vordruck)
  • aktueller Lageplan - schriftlicher Teil (Vordruck) einschl. der Namen und Anschriften der Angrenzer (Eigentümer der angrenzenden Grundstücke)
  • Abstandsflächenplan
  • Bauzeichnungen
  • evtl. rechnerischer Stellplatznachweis (Vordruck) für KFZ und Fahrräder
  • Bauleitererklärung (Vordruck)
  • Evtl. Erhebungsbogen

Die Bauvorlagen sind mindestens dreifach beim Fachgebiet Bauordnung einzureichen.

Kosten

Die Kosten können Sie dem Gebührenverzeichnis für die öffentlichen Leistungen als untere Baurechtsbehörde unter Punkt 5 Vereinfachtes Verfahren entnehmen.