Ausbildung bei der Stadt

Auszubildende der Stadt Baden-Baden und der Stadtwerke vor ihrem Messestand auf der Ausbildungsmesse 2017 in Baden-Baden.Bild vergrößern
In folgender Listendarstellung finden Sie alle Ausbildungsberufe, welche die Stadt grundsätzlich anbietet.

Praxisintegrierte Ausbildung zum/zur Erzieher/in

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Beginn: September 2018

Monatliches Ausbildungsentgelt:

1. Ausbildungsjahr 918,26 EUR
2. Ausbildungsjahr 968,20 EUR
3. Ausbildungsjahr 1.014,02 EUR

Tätigkeitsbeschreibung

  • Erziehung, Betreuung und Bildung von Kindern von 1 bis 6 Jahren
  • Pädagogisches Arbeiten in verschiedenen Bildungs- und Entwicklungsfeldern
  • Beobachtung und Dokumentation
  • Elternarbeit

Bewerber/innen sollten

  • eine der Zugangsvoraussetzungen erfüllen
  • Spaß am Umgang mit Kindern haben
  • Einfühlungsvermögen, Kommunikations- und Konfliktfähigkeit mitbringen
  • freundlich, aufgeschlossen, hilfsbereit und verantwortungsbewusst sein
  • Teamfähigkeit besitzen
  • über psychische Stabilität und körperliche Belastbarkeit verfügen

Requisiteur/in (Volontariat)

Volontariatsdauer: 2 Jahre

Volontariatsbeginn: September 2018

Monatliches Ausbildungsentgelt:

1. Ausbildungsjahr 918,16 EUR
2. Ausbildungsjahr 968,20 EUR

Ihr Aufgabengebiet

  • stilsichere Entscheidungen treffen für die Ausstattung von Film-, Fernseh- und Theaterproduktionen unter Berücksichtigung der Arbeitssicherheit und Hygiene
  • Dreh- und Textbücher in Szenarien umsetzen
  • psychologische, soziale und konzeptionell gestalterische Aspekte einer Inszenierung erfassen
  • Ausstattungskonzepte entwickeln
  • Anfertigen von Entwurfsskizzen, Zeichnungen und Modellen in der Kenntnis von Grafik- sowie Drucktechniken, historischen bzw. gebräuchlichen Instrumenten und Waffen sowie Ausstattungsgegenstände nach Farbe und Licht abstimmen

Ihre möglichen Einsatzgebiete nach der Ausbildung

  • Theater
  • Rundfunkanstalten
  • Filmstudios
  • Fernsehstudios
  • Produktionsfirmen

Bewerber/innen sollten

  • einen überdurchschnittlich guten Hauptschulabschluss, Realschul- oder Fachschulabschluss besitzen
  • handwerkliches Geschick mitbringen
  • kreativ und künstlerisch begabt sein
  • Bereitschaft zu unregelmäßigen Arbeitszeiten und Wochenendarbeit mitbringen
  • eine abgeschlossene handwerkliche Ausbildung vorweisen

Bachelor of Arts - Soziale Arbeit (Jugend-, Familien- und Sozialhilfe)

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Ausbildungsbeginn: Oktober 2018

Monatliches Ausbildungsentgelt:

1. Ausbildungsjahr 918,26 EUR
2. Ausbildungsjahr 968,20 EUR
3. Ausbildungsjahr 1.014,02 EUR

Ihre Aufgaben

  • Begleitung und Beratung von Familien, Kindern und Jugendlichen
  • Vermittlung von Hilfen zur Erziehung
  • Beratung und Unterstützung bei Trennung und Scheidung
  • ganzheitliche und bürgernahe Arbeit

Ausbildungsgliederung

Die Ausbildung erfolgt in Zusammenarbeit mit der Dualen Hochschule Villingen-Schwenningen nach dualem Prinzip, d.h. es wechseln sich jeweils dreimonatige theoretische Studienphasen an der Hochschule mit drei- bis sechsmonatigen Praxisphasen bei der Stadtverwaltung ab. Durch ein dreimonatiges Fremdpraktikum in einer anderen Einrichtung werden weitere praktische Erfahrungen gesammelt.

Bewerber/innen sollten

  • Abitur oder fachgebundene Hochschulreife besitzen
  • Spaß am Umgang mit Menschen haben
  • freundlich und aufgeschlossen auftreten
  • Teamfähigkeit besitzen

Bachelor of Arts - Soziale Arbeit (Ältere Menschen)

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Ausbildungsbeginn: Oktober 2020

Monatliches Ausbildungsentgelt:

1. Ausbildungsjahr 918,26 EUR
2. Ausbildungsjahr 968,20 EUR
3. Ausbildungsjahr 1.014,02 EUR

Ihre Aufgaben

  • Begleitung und Beratung von älteren, pflegebedürftigen Menschen und deren Angehörigen
  • Umfassende Information und Beratung über vorhandene Unterstützungs-und Hilfsangebote
  • Beratung zu sozialrechtlichen und finanziellen Leistungen
  • Ermittlung des persönlichen Hilfebedarfs und Hilfestellung bei der Auswahl von Unterstützung
  • Durchführung von Projekten, Netzwerkarbeit
  • Zusammenarbeit mit Netzwerkpartnern

Ausbildungsgliederung

Die Ausbildung erfolgt in Zusammenarbeit mit der Dualen Hochschule Villingen-Schwenningen oder der Dualen Hochschule Heidenheim nach dualem Prinzip, d.h. es wechseln sich jeweils dreimonatige theoretische Studienphasen an der Hochschule mit drei- bis sechsmonatigen Praxisphasen bei der Stadtverwaltung ab. Durch ein dreimonatiges Fremdpraktikum in einer anderen Einrichtung werden weitere praktische Erfahrungen gesammelt.

Bewerber/innen sollten

  • Abitur oder fachgebundene Hochschulreife besitzen
  • Spaß am Umgang mit Menschen haben
  • freundlich und aufgeschlossen auftreten
  • Teamfähigkeit besitzen

Fachangestellte/r für Medien & Informationsdienste / Bibliothek

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Ausbildungsbeginn: September 2018

Monatliches Ausbildungsentgelt:

1. Ausbildungsjahr 918,26 EUR
2. Ausbildungsjahr 968,20 EUR
3. Ausbildungsjahr 1.014,02 EUR

Tätigkeitsbereich

  • Beschaffen und Erschließen von Medien
  • Betreuen und Beraten von Kundinnen und Kunden
  • Anwenden von spezifischer Software und Organisation der Medienausleihe sowie Datenbankrecherchen
  • überwiegendes Arbeiten mit Büchern, Zeitschriften, Videos, DVDs, CDs
  • Ausbildung vorwiegend in der Jugendmedien@age, von den Auszubildenden als Juniorfirma geführt

Ausbildungsgliederung

  • praktische Ausbildung bei der Stadtbibliothek mit Praktika in anderen Institutionen
  • Sammeln von theoretischen Kenntnissen durch die Teilnahme am Blockunterricht an der Berufsschule in Calw und an internen Fortbildungen

Bewerber/innen sollten

  • einen Realschul- oder Fachschulabschluss besitzen
  • Spaß am Umgang mit Menschen haben
  • Spaß und Interesse an den verschiedenen Medien mitbringen
  • teamfähig sein
  • freundlich, aufgeschlossen und hilfsbereit sein
  • verantwortungsbewusst arbeiten
  • Interesse an Literatur und deren Vermittlung auch an Kinder und Jugendliche haben

Verwaltungsfachangestellte/r

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Ausbildungsbeginn: September 2018

Monatliches Ausbildungsentgelt:

1. Ausbildungsjahr 918,26 EUR
2. Ausbildungsjahr 968,20 EUR
3. Ausbildungsjahr 1.014,02 EUR

Verwaltungsfachangestellte lernen

  • den Umgang im Büroalltag mit zahlreichen Verwaltungs- und Rechtsvorschriften, wie z.B. Haushalts-, Kassen- und Rechnungswesen, Personalwesen, Kommunal- und Sozialrecht und Verwaltungsverfahren
  • Briefe zu schreiben, Bescheide zu fertigen, Widersprüche zu bearbeiten, Bescheinigungen zu erstellen, Bürger und Bürgerinnen zu beraten den Umgang mit den gängigen Techniken der Bürokommunikation (Textverarbeitung, E-Mail und Internet)

Ausbildungsgliederung

  • Praxiserfahrung in den relevanten städtischen Dienststellen, wie Personal-, Organisations- und Informationswesen, Wirtschaft und Finanzen, Öffentlichkeitsarbeit, Umwelt, Jugend und Soziales sowie Ordnungs- und Leistungsverwaltung
  • theoretische Kenntnisse durch Teilnahme am Blockunterricht an der Robert-Schuman-Schule in Baden-Baden, am Vorbereitungslehrgang bei der Verwaltungsschule Baden-Baden und an internen Fortbildungen

Bewerber/innen sollten

  • einen guten Realschul- oder Fachschulabschluss besitzen
  • freundlich und aufgeschlossen sowie flexibel sein genau und sorgfältig arbeiten
  • sich für Verwaltungsabläufe interessieren gerne im Team arbeiten

Weitere Informationen gibt es in diesem Video.

Bachelor of Arts - Public Management

Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre

Ausbildungsbeginn: September 2018

Monatliche Unterhaltsbeihilfe: 1.178,78 EUR

Ausbildungsinhalte

In der praktischen Ausbildung und im Vertiefungsstudium werden verschiedene Vertiefungsschwerpunkte angeboten wie z. B. Organisation, Personal, Informationsverarbeitung, Ordnungsverwaltung, Leistungsverwaltung, Wirtschaft und Finanzen, öffentliche Betriebe, Kommunalpolitik und Führung im öffentlichen Sektor.

Ausbildungsgliederung

  • sechsmonatiges Einführungspraktikum bei der Stadtverwaltung Baden-Baden verbunden mit einem vierwöchigen Einführungslehrgang
  • anschließend folgt ein dreijähriger Vorbereitungsdienst mit Grundlagen- und Vertiefungsstudium an einer der Hochschulen für öffentliche Verwaltung, begleitet von einer vierzehnmonatigen praktischen Ausbildung mit Wahlmöglichkeiten in der öffentlichen Verwaltung im In- und Ausland sowie in öffentlichen und privaten Unternehmen
  • Ausbildungsabschluss: Hochschulgrad Bachelor of Arts

Bewerber/innen sollten

  • die Fachhochschulreife, die allg. Hochschulreife oder einen gleichwertigen Bildungsstand besitzen
  • Staatsangehörigkeit eines Mitgliedstaates der EU haben
  • Zulassung der Hochschule für öffentliche Verwaltung Kehl oder Ludwigsburg besitzen
  • Interesse an der Anwendung von Gesetzen und Verwaltungsvorschriften sowie an politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Zusammenhängen haben
  • freundlich, aufgeschlossen und flexibel sowie kommunikations- bzw. teamfähig sein

Weitere Informationen gibt es in diesem Video.

Maskenbildner/in

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Ausbildungsbeginn: voraussichtlich September 2019

Monatliches Ausbildungsentgelt:

1. Ausbildungsjahr 918,26 EUR
2. Ausbildungsjahr 968,20 EUR
3. Ausbildungsjahr 1.014,02 EUR

Aufgabengebiet

  • Maskenbildner gestalten Perücken, Haarersatzteile, Bärte und Masken oder schminken Gesichter

Einsatzgebiete nach der Ausbildung

  • Freie/r Mitarbeiter/in in der Filmindustrie, beim Fernsehen, in der Werbebranche, bei Opernhäusern, beim Theater und bei Fernsehveranstaltungen

Ausbildungsgliederung

  • praktische Erfahrungen beim städtischen Theater
  • theoretische Kenntnisse durch die Teilnahme am Blockunterricht an der Louis-Lepoix-Schule / Europäische Medien- und Eventakademie in Baden-Baden

Bewerber/innen sollten

  • mindestens 18 Jahre alt sein
  • einen guten Realschul- oder Fachschulabschluss besitzen
  • evtl. eine Ausbildung zum/zur Friseur/in haben
  • kreativ und künstlerisch begabt sein
  • manuelle Geschicklichkeit vorweisen
  • teamfähig sein
  • Bereitschaft zu unregelmäßigen Arbeitszeiten und Wochenendarbeit mitbringen

Fachkraft für Veranstaltungstechnik

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Ausbildungsbeginn: September 2018

Monatliches Ausbildungsentgelt:

1. Ausbildungsjahr 918,26 EUR
2. Ausbildungsjahr 968,20 EUR
3. Ausbildungsjahr 1.014,02 EUR

Tätigkeitsbereiche

  • Veranstaltungen vorbereiten und technisch begleiten
  • Auf- und Abbau von Bühnen, Energieversorgung, Licht und Beschallung
  • Akustische und optische Effekte für das Gelingen von Veranstaltungen und deren Produktion setzen.

Ausbildungsgliederung

  • praktische Erfahrungen beim städtischen Theater
  • theoretische Kenntnisse durch die Teilnahme am Blockunterricht an der Louis-Lepoix-Schule / Europäische Medien- und Eventakademie in Baden-Baden

Bewerber/innen sollten

  • einen überdurchschnittlich guten Hauptschulabschluss, Realschul- oder Fachschulabschluss besitzen
  • Verständnis für technisch-künstlerische Zusammenhänge mitbringen
  • Freude an körperlicher Arbeit haben
  • teamfähig, kreativ und künstlerisch begabt sein
  • Bereitschaft zu unregelmäßigen Arbeitszeiten und Wochenendarbeit mitbringen

Maßschneider/in

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Ausbildungsbeginn: voraussichtlich September 2019

Monatliches Ausbildungsentgelt:

1. Ausbildungsjahr 918,26 EUR
2. Ausbildungsjahr 968,20 EUR
3. Ausbildungsjahr 1.014,02 EUR

Ausbildungsgliederung

  • praktische Erfahrungen beim städtischen Theater
  • theoretische Kenntnisse durch die Teilnahme am Blockunterricht an der Carl-Hofer-Schule in Karlsruhe

Bewerber/innen sollten

  • einen überdurchschnittlich guten Hauptschulabschluss, Realschul- oder Fachschulabschluss haben
  • teamfähig sein
  • genau und sorgfältig arbeiten können
  • räumliches Vorstellungs- und Farbsehvermögen haben
  • handwerkliches Geschick, Geduld und ausgeprägte Lernbereitschaft besitzen
  • Bereitschaft zu unregelmäßigen Arbeitszeiten und Wochenendarbeit mitbringen

Vermessungstechniker/in

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Ausbildungsbeginn: September 2018

Monatliches Ausbildungsentgelt:

1. Ausbildungsjahr 918,26 EUR
2. Ausbildungsjahr 968,20 EUR
3. Ausbildungsjahr 1.014,02 EUR

Ausbildungsinhalte

Das Berufsbild des/der Vermessungstechnikers/in ist durch die Tätigkeiten im Innen- und Außendienst sehr vielseitig:

  • Grundlagen des Liegenschaftskatasters
  • Durchführung von Lage- und Höhenmessungen
  • Erfassung von Geodaten mittels modernsten Messgeräten (Tachymeter, GPS-Empfänger, Vermessungsdrohne, …)
  • Auswertung der Messwerte mit verschiedenen EDV-Systemen
  • Analyse und Visualisierung der Daten in Geografischen Informationssystemen (GIS)
  • Geodatenmanagement
  • Beachtung von berufsbezogenen Rechts- und Verwaltungsvorschriften

Ausbildungsgliederung

  • Betriebliche Ausbildung: Ausbildung im Fachgebiet Vermessung und Geoinformation. Die Auszubildenden durchlaufen die verschiedenen Sachgebiete, wobei sowohl Kenntnisse des Innen- als auch des Außendienstes vermittelt werden.
  • Berufsschule: Blockunterricht in der Heinrich-Hübsch-Schule in Karlsruhe

Bewerber/innen sollten

  • Mittlere Reife oder einen gleichwertigen Bildungsabschluss besitzen
  • gute mathematische Kenntnisse sowie
  • räumliches Vorstellungsvermögen vorweisen
  • Verantwortungsbewusstsein, Teamfähigkeit und die Fähigkeit, sorgfältig und selbstständig zu arbeiten, mitbringen

Weitere Informationen gibt es in diesem Video.