Katastrophenschutz und Verwaltung

Geräteräume eines Löschgruppenfahrzeuges des Katastrophenschutzes Bild vergrößern
(c) Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe

Briegelackerstraße 21

76532 Baden-Baden

Tel.: 07221 93-18 23

Fax.: 07221 93-18 58

katastrophenschutz@baden-baden.de

Öffnungszeiten

Allgemeine Öffnungszeit

Mo. von
8 - 12 Uhr
Di. von
8 - 12 Uhr
Mi. von
8 - 12 Uhr
Do. von
8 - 12 und 14 - 17:30 Uhr
Fr. von
8 - 12 Uhr

Aufgaben

Die Abteilung Katastrophenschutz und Verwaltung ist für Gefahrenabwehr und Krisenmanagement da. Er sorgt u.a. für rasche Hilfe bei Gefahren größeren Ausmaßes wie beispielsweise einer Naturkatastrophe oder einem technischen Unglücksfall.

Zivilschutz: Aufgabenbereiche

  • Selbstschutz (Verhalten in Krisenzeiten)
  • Warn- und Alarmdienst (Sirenenwarnung)
  • Schutzbau (öffentliche und private Schutzräume)
  • Aufenthaltsregelung (z.B. Unterbringung in Notunterkünften)
  • Gesundheitswesen (besondere Ansprüche in Krisenzeiten)
  • Schutz von Kulturgut (Bewahren der Kulturgüter)
  • Katastrophenschutz

Katastrophenschutz: Aufgaben und Einsatzplan

Der Katastrophenschutz in Friedenszeiten ist Aufgabe der Länder. In Kreisen und Kommunen sind flächendeckend Kastrophenschutzbehörden eingerichtet, so auch in Baden-Baden (Fachgebiet öffentliche Ordnung), für:

  • die Vorbereitung der Katastrophenbekämpfung
  • die Katastrophenbekämpfung und die
  • Mitwirkung bei der vorläufigen Beseitigung von Katastrophenschäden.
In einem Katastropheneinsatzplan werden alle denkbaren Aufgaben bei einem möglichen Ernstfall festgehalten. Für diese Aufgaben gibt es in Baden-Baden geschulte Fachleute, so dass die Stadt bei einem Einsatz schnell und zielgerichtet handeln kann.
Teamarbeit von Behörden und Einrichtungen
 
Im Katastrophenschutz des Stadtkreises Baden-Baden wirken alle Behörden, Ämter, Dienststellen und Hilfsorganisationen mit, die im Katastrophenfall benötigt werden, z.B. Feuerwehr, Polizei, THW, DRK, DLRG, Bergwacht etc.

Im Katastrophenfall werden eine Katastrophenschutzleitung (Verwaltungsstab der Stadtverwaltung) und eine Technische Einsatzleitung (Führungsstab unter Leitung der Feuerwehr Baden-Baden) gebildet. Diese Führungseinheiten stellen sicher, dass die Informationen zur Schadenslage immer auf dem aktuellen Stand sind, dass Einsätze rasch und effizient durchgeführt werden und überwachen den Erfolg der Maßnahmen. Außerdem informiert der Katastrophenschutz die Öffentlichkeit und richtet ggf. ein Bürger-Telefon ein.