Fachberatung Frühe Bildung

Die Stelle Fachberatung Frühe Bildung ist im Fachgebiet Kindertagesbetreuung angesiedelt. Die im April 2023 neu geschaffene Stelle unterstützt und berät Kindergärten, soziale Einrichtungen, Eltern und andere Organisation rund um das Thema Frühe Bildung. Im Fokus stehen hier zudem die Themen niederschwellige Spielgruppen, Kinder im Vorschulalter, Flucht und Migration, Vernetzung und niederschwellige Angebote.

Zu den Aufgaben zählen:

  • Beratung und Begleitung Elternarbeit
  • Beratung und Begleitung Kitas und weitere Fachstelle
  • Beratung von Familien mit Flucht und Migration
  • Organisation und Durchführung von verschiedenen Arbeitskreise
  • Begleitung und Beratung von Ehrenamt/Honorarkräften aus den niederschwelligen Angeboten
  • Durchführung von Qualifizierungsangeboten für Fachkräfte
  • Planung niederschwelliger Angebote

EuLe – Entdecken und Lernen

Die Leitgedanken der neuen Gruppenangebote EuLe – Entdecken und Lernen sind: „Niederschwelligkeit – Begleitung – Vernetzung“

Ziel des Angebotes ist es, in einem Trägerverbund aus Arbeiterwohlfahrt (AWO), Caritasverband, Diakonischem Werk und Stadtverwaltung Baden-Baden niedrigschwellige Gruppenangebote in Form von Spielgruppen zu schaffen, um Kindern im Stadtkreis Baden – Baden den Einstieg in die Regelbetreuung zu ermöglichen bzw. zu erleichtern.

In den verschiedenen Spielgruppen werden die Kinder übergangsweise betreut, erlernen Regeln und Rituale und werden auf die institutionelle Kinderbetreuung vorbereitet. Eltern werden einerseits entlastet und andererseits an die Strukturen der frühen Bildung in Deutschland herangeführt.

Erreicht werden soll dies durch:

  • Umfassende frühkindliche Förderung und Bildung, ausgerichtet am Orientierungsplan und dem ergänzenden Handbuch „Kulturelle Vielfalt“
  • Vermittlung von wiederkehrenden Ritualen, einer festen Tagesstruktur und gemeinsamen Regeln innerhalb der Gruppe
  • Vermittlung von Sozialkompetenzen
  • Förderung der Spiel - und Persönlichkeitsentwicklung
  • Ermöglichen des Lernens in der Gruppe
  • Gestaltung eines Angebots zur Inklusion: Kinder mit Fluchterfahrung sollen erste Kontakte zur deutschen Kultur und Sprache erhalten
  • Vorbereitung einer Aufnahme der Kinder mit Fluchterfahrung in Kitas und Kindertagespflegen im Stadtkreis Baden-Baden
  • Gestaltung der Übergänge von Spielgruppe in Kindertageseinrichtung oder Kindertagespflege
  • Intensive Einbeziehung der Eltern, um sie frühzeitig auf die Strukturen und Abläufe vorzubereiten, Abklären von Erwartungen und Wünschen sowie Vermittlung von Zielen und Aufgaben der Kinderbetreuung in Deutschland.
  • Heranführung der Eltern an das deutsche Bildungssystem

Ehrenamtliche und Honorarkräfte gesucht

Bild vergrößern